Samstag, 31. Dezember 2011

Freitag, 2. Dezember 2011

Donnerstag, 1. Dezember 2011

Anne Lee - Two times


* * *

( ... auf der Werft ist ein ständig zu hörendes Warnsignal von einem bestimmten Lastenkran fast identisch mit der Tonfolge im Refrain ... eigentlich könnte man die Warnsignale variieren in Tonhöhe, Tonlänge und Rhythmus um Gewicht, Abmaßungen und Art des Transportguts abschätzen zu können ...)

. . .

Mittwoch, 30. November 2011

... verdammte Hacke, voll verpennt, Ladekabel vom Handy nicht gefunden, "Lok" und "Dit" angerufen ... puuh, Lotsenkapitän leiht mir seinen Wagen aus ... hoffentlich ist Lohn da, um tanken zu könnnen ... und die Frage am frühen Morgen von "Familienvater": "Bin ich der Mörder Gottes ?" ...

* * *

Dienstag, 29. November 2011

" Zwischen den Stühlen stehen "

Eine Sache habe ich all die Jahre nicht so ganz verstanden:
  • Warum fragt Person x ständig Person y, um etwas über Person z zu erfahren, wenn Person y die "Übermittlerrolle" zu Recht satt ist, und Person x doch Person z direkt fragen kann, um den aktuellen Stand der Dinge zu erfahren ?!
Deutschland ist doch ein freies Land: jeder kann jeden besuchen und kontaktieren !

* * *
 http://www.ulf-neundorfer.de/v-bez.gif


* * *

Seit ein paar Jahren bin ich nun Schwager, und seit ein paar Monaten Onkel. Es erstaunt mich als Single, welche Rollen und Aufgaben man zugeteilt bekommen kann, ohne mit dem Fingen schnipsen zu müssen ;-)

. . .

" Kollege, wohin des Weges ? "

 http://www.wp-bilderwelten.de/makro-2/pusteblume-montage-kl-rahm.jpg
* * *
... das war mal wieder ein Reinfall; die Absprache vor ein paar Taten war, heute ein eigenes Zimmer + Schlüssel zu bekommen ... Pustekuchen, da will irgendeiner sich auf meine Kosten bereichern ... nach dem Lesen des Schreibens überlege ich die ganze Zeit, Emden wieder zu verlassen, am liebsten direkt in das tropische Inselreich, in den Ruhrpott oder ins Öcher Land ... allerdings ist jetzt die Chance da, in der vierten Woche auf dem Schiff in einer guten Truppe + Fahrgemeinschaft wieder ein bisschen Handwerk auszuüben und bei einer Schaltschrankverdrahtung mitzuhelfen ... doch was passiert nach dem Schiff ? Woander eingesetzt werden, danach Abmeldung, dann Arbeitslosigkeit und/oder Minijob ? Vieles wird letztendlich davon abhängen, ob die Zeitarbeitsfirma rechtzeitig und korrekt bezahlt ...

* * *

Streichholz


nach D.: Zeitmaß in der russischen Armee = 45 Sekunden
 
* * *

1-blue affair & sasha dith feat carlprit


* * *

" Entschuldigen Sie, dass ich geboren bin "

 Tomi Ungerer


* * *