Montag, 28. Oktober 2013

Why do you cry, scream and shout ? - Nobody hears you !

http://d1.stern.de/bilder/politik/2007/38/Kindersoldat250_fitwidth_489.jpg

Zitat:

[...]

Die Kinder im Alter von 15 Jahren hatten im Durchschnitt bereits über drei Jahre als Soldaten gedient.
  • 68 Prozent sahen wie ein Kind getötet oder verwundet wurde.
  • 57 Prozent der Kinder sagten, dass sie zu sexuellen Handlungen gezwungen wurden.
  • 90 Prozent der befragten Kinder waren Zeuge von Schießereien.
  • 84 Prozent wurden selbst schwer geschlagen.
  • 73 Prozent mussten kämpfen.
  • 63 Prozent der Kinder glaubten, dass sie an Krankheiten oder Hunger sterben würden.
[...]

 http://web.ard.de/galerie/content/nothumbs/default/1128/media/17621_Myanmar_dpa_B.jpg
web.ard.de

 Zitat
 
 [...]
 
Laut einem Bericht des UN-Sicherheitsrates gibt es in folgenden Ländern Kindersoldaten
  • Afghanistan, 
  • Kongo, 
  • Irak, 
  • Jemen, 
  • Kolumbien, 
  • Myanmar, 
  • Nepal, 
  • Philippinen, 
  • Sudan, 
  • Sri Lanka, 
  • Uganda 
und 
  • in der Zentralafrikanischen Republik.
[...]
 
 http://img.welt.de/img/ausland/crop101975395/9850718538-ci3x2l-w580-aoriginal-h386-l0/Konfliktbarometer-Afrika-DW-Politik-Berlin.jpg
welt.de

Wie können Erwachsene jemals zur "Normalität" finden,

wenn Sie & Generationen vor & nach ihnen

im Baby-, Kindes- & Jugendalter

schon traumatisiert sind ?

http://1.bp.blogspot.com/-I4hL13KgwCU/ThQB_L_jABI/AAAAAAAABow/Z_tDy8Ay82Y/s1600/Kindersoldaten.jpg
mrinfokrieg.blogspot.de

... nichts als Verachtung habe ich übrig für die unzähligen Militärattaches, Geheimtreffen, Produktionsstätten für Militärausrüstungen und Waffenarsenale und für Politiker, deren blutigen Nebenverdienste aus menschenverachtenden Wirtschaftskreisen kommen ... 



... was viele afrikanische Staaten und andere Länder anbelangt, so ist das wirtschaftiche Ungleichgewicht, die Aufrechterhaltung der Armut, die Belieferung mit Waffen, die einseitige und ärmliche Berichterstattung über diesen Kontinent gewollt, denn wie sollte man sonst so preiswert an Rohstoffe kommen ? ... das gilt wohl für die meisten instabilen Staaten dieser Welt, wo es etwa zu holen gibt ...)



... es ist einfach unverzeihlich, dass wir unsere Staatspolitiker immer noch hofieren, ihnen ihre kleinen und großen Machenschaften, blutigen Nebenverdienste und kriminellen Handlungen gegen die Menschheit und Menschenrechte gewähren, gutheißen und Tag für Tag, Jahr für Jahr unterstützen ...


rakontado

. . .
  

Ernst Busch - Ami go home




Kampflieder De

[Intro]

Was ist unser Leben wert,

wenn allein' regiert das Schwert,

 
und die ganze Welt zerfällt in toten Sand ?!

Aber das wird nicht gescheh'n,
denn wir woll'n nicht unterge'hn,
und so rufen wir durch unser deutsches Land:

Go home Ami, Ami go home!
Spalte für den Frieden dein Atom! 


Sag' "good bye" dem Vater Rhein,
rühr' nicht an sein Töchterlein, 


Loreley, solang du singst 

wird Deutschland sein!

[Instrumental]


Clay und Glory aus USA
sind für die Etappe da: 


"Soll'n die German boys verrecken in dem Sand!" 


Noch sind hier die Waffen kalt,
doch der Friede wird nicht alt,
hält nicht jeder schützend über ihn die Hand.


Go home Ami, Ami go home!
Spalte für den Frieden dein Atom! 


Sag' "good bye" dem Vater Rhein,
rühr' nicht an sein Töchterlein, 


Loreley, solang du singst 

wird Deutschland sein!
 
[Instrumental]

 Ami, lern' die Melodei
von der Jungfrau Lorelei,
die dort oben sitzt und kämmt ihr gold'nes Haar. 


Wer den Kamm ihr bricht entzwei,
bricht sich selbst das Genick dabei,
uralt ist das Märchen, traurig, aber wahr.


Go home Ami, Ami go home!
laß' in Ruh' den deutschen Strom,


denn für deinen "way of life"
kriegst du uns ja doch nicht reif. 


Gruß von Lorchen "bon plaisier", 

der Kamm bleibt hier.

[Instrumental]

 Ami hör' auf guten Rat
bleib' auf deinem Längengrad, 

denn dein Marschall bringt 
uns zuviel Kriegsgefahr.

Auch der Frieden fordert Kampf
setz' die Kessel unter Dampf,
Anker hoch, das Schiff ahoi, 

der Kurs ist klar:

Go home Ami, Ami go home!
Spalte für den Frieden dein Atom!


Sag' "good bye" dem Vater Rhein,
rühr' nicht an sein Töchterlein, 


Loreley, solang du singst, 

wird Deutschland sein!

 * * *

(... es ist der Imperialismus als veraltetes Staatsprinzip, der die Menschen weltweit an der Basis entzweit, denn was sollte ich gegen einen "Ami", "Russen", "Briten" uvm. haben ? - komme ja selber aus dem Ausland ... ein Dorn im Auge sind nur realitätsferne Amtspersonen einer jahrzehntenalten durchgeknallten Administration aus Übersee, die meinen, mich beherrschen und meinesgleichen gegeneinander ausspielen zu müssen ... und das gilt sicherlich nicht nur für Deutschland ...)

. . .

Sonntag, 27. Oktober 2013

Widerstand gegen Inkompetenz, Verharmlosung und Verantwortungslosigkeit

http://img.audible.de/audiblewords/content/bk/roof/000054de/lg_image.jpg

 Wer Vertrauen und Sicherheit nicht mehr gewährleisten kann,

sollte wenigstens das Minimum  an Verantwortung tragen

und sein Amt an andere übergeben,

ansonsten wird es unerträglich !

 http://stoppt-merkel.de/wp-content/uploads/2013/06/neuland-636x310.png

* * *

(... lieber ein "Ende mit Schrecken

als "ein Schrecken ohne Ende" ...)

. . .
 

Rammstein - Links - 2 - 3 - 4



* * *

Kalte Herzen leben nicht

Ich vermute und glaube, dass Menschen, deren Herzen erkaltet sind, zu Verbrechern und Menschenhassern werden können,
  • egal welchen Rang und Position sie einnehmen,
  • egal welche gesellschaftliche Rolle sie spielen,
  • egal wie intelligent oder beliebt sie sind,
  • egal auf welcher Stufe sie stehen, 
  • egal welches Amt sie bekleiden,
  • egal was sie repräsentieren.
* * *

Rammstein - Mein Herz brennt


[Intro]

Nun liebe Kinder gebt fein Acht
ich bin die Stimme aus dem Kissen
ich hab euch etwas mitgebracht
hab es aus meiner Brust gerissen
mit diesem Herz hab ich die Macht
die Augenlider zu erpressen
ich singe bis der Tag erwacht
ein heller Schein am Firmament


Mein Herz brennt


[Instrumental] 

 Sie kommen zu euch in der Nacht
Dämonen Geister schwarze Feen
sie kriechen aus dem Kellerschacht
und werden unter euer Bettzeug sehen

Nun liebe Kinder gebt fein Acht
ich bin die Stimme aus dem Kissen
ich hab euch etwas mitgebracht
ein heller Schein am Firmament


Mein Herz brennt

Mein Herz brennt

Sie kommen zu euch in der Nacht
und stehlen eure kleinen heissen Tränen
sie warten bis der Mond erwacht
und drücken sie in meine kalten Venen

Nun liebe Kinder gebt fein Acht
ich bin die Stimme aus dem Kissen
ich singe bis der Tag erwacht
ein heller Schein am Firmament


Mein Herz brennt


 [Instrumental] 

Mein Herz brennt

* * *
 

Gehirnwäsche ist der Anfang - Staatsterror das Ende


* * *
 

Samstag, 26. Oktober 2013

Die Politik ist Handlanger und Gehilfe für Staatsterror und Militarismus

Gedankenexperiment:

Es ist unmöglich für die USA, Israel, Russland, China und andere Gewaltsysteme
  • Entführungen
  • Geheimgefängnisse
  • gnadenlose Folter
 und
  • Ermordungen duchzuführen,
ohne 
  • dem Wissen
  • der Zustimmung 
und
  • der Unterstützung
von ausländischen Behörden, Ministerien und Politikern.

Die Frage ist nur, wer sind diese Amtspersonen und Behörden, die 
  • Gewaltinfrastrukturen bereitstellen,
  •  bereitwillig andere Menschen ausliefern
oder 
  • selber gewaltsam Hand an ihre Opfer legen ?
 http://p4.focus.de/img/gen/J/V/HBJVprkU_4706595c2e85_Pxgen_r_300xA.jpg

Da die öffentlichen Medien dieses niemals preisgeben würden, da sie größtenteils selber von Regierungen und Behörden beeinflusst, gelenkt und infiltriert werden, muss man die Hoffnung auf  
  • NGO's, freie Juristen und Rechtsanwälte, Staatsanwälte, Journalisten, unabhängige Medien, Menschenrechtler, Menschenrechtsorganisationen und couragierte Einzelpersonen
setzen und daran glauben, dass auch der letzte Uninteressierte versteht, in welche Gewaltsystemen er lebt und sich verfangen hat, die ihrerseits ihr  brutales Handeln und Tun mit "Terrorismus" verteidigen und vergessen bzw. leugnen, dass sie sich selber zu "Staatsterroristen" degradiert haben,
  • allerdings sich sicher fühlen, da sie ja offiziell "Im Namen des Volkes und der Demokratie" handeln und ihr barbarisches Unwesen treiben dürfen !
Es darf nicht länger geleugnet werden, dass Geheimdienste, Spezialeinheiten und Politik Hand in Hand arbeiten, auch wenn sie gerne Ahnungslosigkeit vorspielen und Unwissen vortäuschen => das liegt in der Sache der Natur !
http://www.bmlv.gv.at/omz/grafiken/vollbild/ufen1504.png 

Weiterhin ist ein Umdenken bitter (!) notwendig, so dass jeder normale, durchschnittlich informierte Staatsbürger sich bewusst wird, dass nicht irgendwelche Geheimbündnisse sondern ganz konkrete (!) Abkommen und Geheimtreffen ihr Netzwerk spinnen und so ausgestalten, dass jeder sich darin verfangen und im wahrsten Sinne des Wortes wie unnützes "Geziefer" zertreten und zerquetscht werden kann.
 
Verharmlosung der Dinge seitens z.B. von allzu peinlichen und kindischen Regierungserklärungen, aber auch z.B. durch die Kirchen, diverse Religionsgemeinschaften und andere nach außen hin seriös wirkende Obrigkeiten, verschlimmern die Lage, die geprägt ist von einer exorbitanten Zunahme von
  • Menschenrechtsverletzungen
  • Grausamkeiten und Verbrechen,
  • Folter, Ermordungen, Vergewaltigungen und Vertreibungen.
 http://www.dadalos-d.org/dalai_lama/images/menschenrechtsverletzugv2.gif

So muss man auch bzgl. der Schuldzuweisungen sehr vorsichtig sein, wenn die USA auf China verweist, Russland auf die USA, Israel auf den Iran, Türkei auf Syrien und viele andere, da sie selber alle Konstrukteure der Gewalt und Unterdrückung sind.

Was wohl aber am meisten und ganz gewaltig ins Auge sticht, ist die Tatsache, dass der größte (!) Moralist von allen, nämlich die Administrationen und Politik der USA numerisch die meisten (!) und moralisch die größten (!) Verbrechen sich leisten, noch vor
  • Russland,  
  • China,  
  • Israel, 
  • Arabische Staaten
  • Süd- u. Mittelamerikanische Staaten,  
  • Nordkorea und andere unerwähnte Gewaltsysteme in Afrika.
Das Allerschlimmste aber ist, dass sie gewollt sind und mit allen Mitteln des Militarismus, der Geheimdienste, der Politik und große Teile der Wirtschaft inklusive der Finanzwirtschaft aufrecht erhalten werden.
 http://www.marx-forum.de/grafik/international/militarismus.jpg
* * *

(je größer das Ausmaß und der Umfang der Staatsverbrechen,

desto kleiner ist die Bereitwilligkeit der Behörden & Politik,

sie einzugestehen, sie zu veröffentlichen 

und sie wiedergutzumachen)

. . .
 

Freitag, 25. Oktober 2013

Tom Waits - Bottom of the world

 

 [Intro]

 My daddy told me, lookin back,
The best friend you'll have is a railroad track


So when I was 13 said, I'm rollin' my own
And I'm leavin' Missouri and I'm never comin' home

And I'm lost
And I'm lost
I'm lost at the bottom of the world
I'm handcuffed to the bishop and the barbershop liar
I'm lost at the bottom of the world.

Satchel Puddin' and Lord God Mose
Sitting by the fire with a busted nose
That fresh egg yeller is too damn rare
But the white part is perfect

 for slickin' down your hair

And I'm lost
And I'm lost
I'm lost at the bottom of the world
I'm handcuffed to the bishop and the barbershop liar
I'm lost at the bottom of the world.

Blackjack Ruby and Nimrod Cain
The moon's the color of a coffee stain
Jesse Frank and Birdy Joe Hoaks

But who is the king of all these folks ?

And I'm lost
And I'm lost
I'm lost at the bottom of the world
I'm handcuffed to the bishop and the barbershop liar
I'm lost at the bottom of the world.


[Instrumental]


Well I dined last night with Scarface Ron
On Telapia fish cakes and fried black swan
Razorweed onion and peacock squirrel
And I dreamed all night about a beautiful girl

And I'm lost
And I'm lost
I'm lost at the bottom of the world
I'm handcuffed to the bishop and the barbershop liar
I'm lost at the bottom of the world.

[Instrumental] 

Well God's green hair is where I slept last
He balanced a diamond on a blade of grass
Now I woke me up with a cardinal bird
And when I wanna talk
He hangs on every word

And I'm lost
And I'm lost
I'm lost at the bottom of the world
I'm handcuffed to the bishop and the barbershop liar
I'm lost at the bottom of the world

 [Instrumental]

* * *
 

Hinter mancher wunderschönen Maske versteckt sich eine hässliche Fratze

entnommen aus:



 Zitat:

[..]

Die konsternierte Welt sollte die Zeit  
 
nutzen, um über einen Abbau der 
 
Dominanz der USA nachzudenken. 

Seit sie aus dem Blutbad des Zweiten Weltkriegs
als der mächtigste Staat der Welt hervor gegangen
sind, versuchen die USA, ein globales Imperium 
aufzubauen und eine neue Weltordnung 
durchzusetzen; 
  • deshalb haben sie den Wiederaufbau Europas
  • unterstützt und wollen Regimewechsel in allen
  • Staaten herbeiführen, die Washington nicht 
  • freundlich genug gesonnen sind. 
Weil sie sich für wirtschaftlich und militärisch 
konkurrenzlos halten,glauben die USA auf dem 
gesamten Globus ihre nationalen Interessen 
durchsetzen zu können.
Außerdem erhebt die US-Regierung den Anspruch, 
von der ganzen Welt als moralisches Vorbild
anerkannt zu werden, obwohl sie gleichzeitig
  • Gefangene foltern
 http://www.voltairenet.org/local/cache-vignettes/L400xH250/arton177852-d3bb0.jpg 
  • Zivilisten durch Drohnen töten
http://derhonigmannsagt.files.wordpress.com/2013/07/329868-drohnen.jpg

&
  • führende Politiker der Welt ausspionieren lässt.
 http://4.bp.blogspot.com/-CFrXT7G86YI/Ub7cWltRl1I/AAAAAAAAQMg/1Zc_gCpUaEs/s320/NSA-Liest+alles-h%C3%B6rt+alles.png

    Die sogenannte Pax Americana bedeutet leider nicht
    dass die USA Gewalt und Konflikte beenden helfen,
    etwas gegen Armut und Vertreibung tun und sich 
    für einen echten und dauerhaften Frieden einsetzen.

    Anstatt diesen eigentlichen Pflichten einer verantwortungsvollen Supermacht nachzukommen,
    hat das selbstsüchtige Washington seine Machtfülle missbraucht, um noch mehr Chaos in der Welt 
    anzurichten – indem es  
    • finanzielle Risiken auf das Ausland abgewälzt, 
    • regionale Spannungen  und  territoriale Konflikte angeheizt 
    und 
    • mit lauter Lügen immer neue Kriege angezettelt hat. 
    http://cdn4.spiegel.de/images/image-281867-panoV9-qwoq.jpg

    Noch immer leidet die Welt unter der Wirtschaftskatastrophe, die von den unersättlichen
    Finanzhaien der Wall Street herbeigezockt wurde,
    und obwohl Washington schon vor Jahren erklärt hat, 
    den Irak von einem tyrannischen Regime befreit zu 
    haben, gibt es dort auch heute noch jeden Tag neue Bombenanschläge und Morde
     
    Durch das zyklisch wiederkehrende Versagen der 
    beiden großen US-Parteien, die sich nicht auf einen (ausgeglichenen) Bundeshaushalt und/oder eine
    Anhebung der Verschuldungsobergrenze einigen 
    können, 
    • wird der Wert der von vielen Staaten gehaltenen Dollarreserven und US-Staatsanleihen 
    • wieder einmal auf's Spiel gesetzt,
    und 
    • die internationale Gemeinschaft wird gelähmt
    http://www.mach-die-augen-auf-und-tu-was.de/wp-content/uploads/2012/11/die_neue_weltordnung_.jpg
     
    Der unhaltbare Zustand, dass die rücksichtslosen 
    USA über das Schicksal anderer Staaten bestimmen können, muss beendet werden; 

    http://netkey40.igmetall.de/homepages/hamburg_forum/hochgeladenedateien//bilder2012/ruestungsnationen_500_315.jpg 


    wir brauchen eine neue Weltordnung, in der die
     
    Interessen aller Staaten 

    – ob groß oder klein, 
     
    arm oder reich – 

    gewahrt und von allen 
     
    respektiert werden.
     
    Deshalb sollten neue Ecksteine gesetzt werden, 
    um die Dominanz der USA einzuschränken

    Zunächst müssen die grundlegenden Prinzipien des Völkerrechts wieder für alle Staaten gelten und von 
    allen Staaten eingehalten werden; 

     UNMandat

    • vor allem ist die Souveränität aller Staaten zu achten 
    und 
    • jede Einmischung in ihre inneren 
    • Angelegenheiten zu unterlassen
    Außerdem muss die Autorität der Vereinten
    Nationen bei der Beilegung globaler Konflikte 
    respektiert werden. 

    Das bedeutet, dass niemand das Recht hat,
     
    eine Militäraktion gegen einen anderen Staat 
     
    ohne UN-Mandat durchzuführen.


    http://library.fes.de/images/digbib/00885000.gif
    library.fes.de

    Außerdem muss das Weltfinanzsystem  
     
    grundlegend reformiert werden.

    [...]

    * * *

    (... wahre Worte einer werdenden Wirtschaftsmacht und eines Unrechtstaats über eine absteigende Supermacht und einer Pseudodemokratie ... so zeigen diese nackten Tatsachen das Dilemma der Weltgemeinsachaft und die Bemühungen für ein humanes Wertesystem:
    • => solange man monströse Systeme und Konstrukte aufbaut und etabliert, die sowohl wirtschaftlich als auch militärisch in Konkurrenz stehen, anstatt miteinander Lösungen für die wachsende Bevölkerungszahl zu suchen und zu erarbeiten, sind die Verlierer immer die Massen, die letztendlich diese Systeme nähren, versorgen und aufrechterhalten ...
    Darüberhinaus entscheidet der reine Zufall, ob man auf der Gewinner oder Verliererseite steht, weil "die Macht des Stärkeren" zum allerhöchsten Prinzip der "Herrschenden" und "Machthaber" erhoben und deklariert worden ist ...)
    . . .

    " Sei kein Frosch "

     http://ec.l.thumbs.canstockphoto.com/canstock2376386.jpg
    canstockphoto.com

     Kommt ein Frosch zum Bäcker und sagt:  

    „10 Brötchen, du Arschloch!“
    • „Unverschämtheit!“, sagt der Bäcker, aber er verkauft ihm die Brötchen. 
    Am nächsten Tag dasselbe: „10 Brötchen, du Arschloch!
    • Zähneknirschend verkauft der Bäcker dem Frosch die Brötchen. 
    Am dritten Tag wieder: „10 Brötchen, du Arschloch!
    • Der Bäcker sauer: „Sag das noch einmal und ich nagel dich an die Wand!“
    Noch einen Tag später kommt der Frosch erneut: „Hast du einen Hammer?
    • „Nein, habe ich nicht.“
    „Hast du denn Nägel??“
    • „Nein, habe ich auch nicht.“
    „Dann gib mir mal 10 Brötchen, du Arschloch !!!“
     
     http://www.balschuweit.de/blog/bilder/smilies/frosch.jpg
    * * * 
     

    " Ausspähen unter Freunden - das geht gar nicht " (Zitat)


    "Sprachlosigkeit" 

    kommt nach Inkompetenz,

    "Ausflüchte" kommen nach Versagen,

    "Lügen" kommen nach Heimlichtuerei

     http://images.zeit.de/digital/datenschutz/2013-07/nsa-headquarter/nsa-headquarter-540x304.jpg
    zeit.de

    * *  *

    (... einfach nur herrlich, dass jeder zehnjährige Bub mehr versteht vom Internet, sich mehr damit beschäftigt und mehr erklären kann als ein Staatschef von über 80 Millionen Menschen ... ach so, was sind Freunde und wie lange bleiben (!) sie meine Freunde ? ... klar, für manche Personen sind Freunde "Menschenfreunde" und bleiben meine Freunde, die mich jahrelang (!) belauschen, ausspionieren, meine Daten weiterverkaufen oder anderweitig missbrauchen und so tun, als sei nichts gewesen ... wahre Freunde allerdings sind Menschen, die meine Sicherheit und meine Menschenrechte schützen und mich nicht tagtäglich verarschen oder sogar mit Absicht gefährden ...)

    * * *
     

    Dienstag, 22. Oktober 2013

    Das Mandat der Politik

    http://4.bp.blogspot.com/_nIbgC5u-muM/Sf5GA3IcOBI/AAAAAAAAEAs/leuMNsk9Ah0/s320/clothcorrupt.jpg

    (... es wird ständig davon gefaselt, dass die Politik das "Mandat" bzw. die "Hoheit über Märkte und Finanzen" zurückgewinnen muss ... 

    ... nun, bis auf die Kommunalpolitik ausgenommen, ist die heutige Politik ein von der Wirtschaft und Finanzwelt gelenkter und beherrschter Teil, der vonnöten ist, um die Masse des Geldes, die Arbeitskräfte, die Innovationskraft und das Handelsvolumen im Umlauf zu halten, 
    • wobei der größte Teil des Gewinns entgegen aller Logik und Gesetzmäßigkeiten stets nach oben in geschütze Gremien und ihrer Teilhaber  fließt und der wesentlich kleinere Teil nach unten zur Basis der Bevölkerung tröpfelt ... 
    ... in anderen Worten:

    die Politik wird von Monopolgesellschaften inklusive ihrer Aktionäre und Spekulanten, vom Finanz- und Bankenwesen reguliert (!) und gelenkt (!) um sich der Masse und der Massen zu bemächtigen => da braucht sich keiner mehr etwas vorzumachen ...

    ... schön wäre es wenigstens, man würde nicht immer um den heißen Brei reden, sondern das Kind beim Namen nennen ... dann erspart man sich auch viele unnötige Diskussionen innerhalb der Gesellschaftsschichten und  Pseudoaufklärung durch Medien, die immer noch nicht so recht wissen, ob sie weiterhin an der Oberfläche kratzen oder analytisch gute und zeitgemäße Aufklärungsarbeit leisten sollen ...)

    * * *

    (... so hinterfragt mein ehemaliger Vermieter, Kommunalpolitiker, Versicherer und Häuslebauer aus Nideggen den Wert von Spitzen- und Klientelpolitik und stellt sich darüberhinaus die dringend zu klärende Frage, ob man überhaupt noch diese Form und Vertreter von Politik auf Landes- und Bundesebene - seit längerem auch auf "Europaebene" - braucht, da sonst Leckagen und Schäden mehr zunehmen als abnehmen und gute Entwicklungen im Keim erstickt werden ...)
    . . .

    (der Preis der Gutgläubigkeit)

    . . .


     

    Jasper, der Schatzmeister


    http://us.123rf.com/400wm/400/400/siloto/siloto1009/siloto100900026/7743888-schatzmeister--fabelwesen-des-alten-agypten.jpg



    Zitat:

    Jasper ist die niederdeutsche, friesische und englische Form von Kaspar, dem Namen eines der „Heiligen Drei Könige“, die Christus die Geschenke überreichten. 

    Kaspar (persisch) bedeutet der Schatzmeister.

    * * *

    (... heute ist Familienzusammenkunft, bin echt mal gespannt, ob der "Große" sich in Zukunft um den "Kleinen" kümmert ... ;-)

    . . .


    Montag, 21. Oktober 2013

     Liebes Tagebuch,

    der "Onkel" ist jetzt schon geschafft, obwohl der Kleine noch gar nicht im Bett ist. Da er aber momentan sehr beschäftigt ist mit dem "Schraubenkasten", kann sich der Onkel ganz kurz diesem Tagebucheintrag widmen, den er sicherlich im Leben nicht mehr vergessen wird. Natürlich immer einen Blick auf seinen Neffen, da immer wieder etwas unter den Schrank fällt und Vokabeln fallen wie "Haben" + "Helfen" etc ... klar, da er jetzt mit seinen 2 Jahren noch größer geworden ist, und somit immer mehr "Staatseigentum" aufgrund von "Selbstbedienung" in Gefahr ist ... natürlich hat der "Onkel" schon öfters ausgeholfen, aber heute war zum ersten mal das volle Programm zu erledigen ... und dabei sind schon sehr gute Voraussetzungen geschaffen, die nicht in jeder Familie gegeben ist:
    • Wohnung ist durch "Mama" und "Papa" sehr ordentlich aufgeräumt und sauber, alles ist griffbereit und gut zu finden ...
    • Der Hund ist durch sehr intensives Training und durch viel Aufwand und gutmütiger Natur sehr pflegeleicht ...
    • und last but not least hat der "Kleine" einen Kitaplatz bekommen, der sogar ganz in der Nähe sich befindet ...
    Das einzige Problem ist, dass der kleine Racker volle Pulle in der ersten Trotzphase ist, und wenn ihm etwas nicht passt (und das können ganz viele Sachen sein, besonders die den Erwachsenen gehören oder die sie gerade benutzen) ... dann beginnt die ganz große Schreierei + Sachen wegschmeißen oder auf den Boden werfen + sich beleidigt abwenden ...
    • => in diesem Fall hilft nur noch sein Nuki ... und wenn er sich dann wieder beruhigt hat, ist er wieder das liebste und fröhlichste Kind der Welt, das auch so langsam lernt "Bitte" und "Danke" zu sagen ...
    So fing das Tagespensum um 7h an ... aufwecken und langsam in den Tag starten ... Wickeln, ein bisschen Waschen (Schwager hat mitgeholfen bis zum Arbeitsbeginn) ... Frühstück machen, für den Kindergarten vorbereiten (Butterbrotdose, 1 Spielzeug), dann zum Kindergarten gebracht (will in letzter Zeit viel auf den Arm, ab und zu selber Laufen) ... im Kindergarten hat jedes Kind seinen eigenen Platz für Jacke, Tasche, Schuhe etc ...

    ... danach  ca. 90-120 min mit dem Labrador spazieren gegangen, weißesb Hemd von "Papa" beim "Real" abgeholt ... zu Hause ein wenig mit dem "Staubsauger" unten im Erdgeschoss gesaugt ... Gartenabfälle in die Biotonne umgeschichtet + auf die Straße gestellt ... 1 Schnellwaschgang + Trockner ... Duschen + ein wenig Bloggen ... dann war es schon fast wieder 15:30h, Zeit mit dem Hund + Kinderwagen zum Kindergarten zu gehen ... ihn dort abgeholt und ca. 1 Stunde Spaziergang inklusive beim Real für "Papa" Post weggebracht ...

    Zu Hause angekommen ruft "Mama" kurz vom Krankenhaus an, die bald wieder mit dem neuen Brüderchen "Jasper" nach Hause kommen wird ... dann Hände von "Mats" gewaschen, ein bisschen Spielen lasssen + im Kinderbett für "Jasper" die Auflage um eine Etage höher gestellt ... zum Glück konnte der Neffe hier ein wenig "mithelfen" ... unten  im Wohnzimmer ein wenig spielen + parallel dazu Pizza gemacht ...

    Noch steht das Abendessen an, wobei er unbedingt das "alkoholfreie" Paulaner mit Zitronengeschmack haben möchte ... gebe ihm aber lieber ein wenig vom warmen Tee ... tja, danach kommt wohl soum 19:30h Windeln wechseln, Zähne putzen und für die Nacht vorbereiten + Gute-Nacht-Geschichte + Babyphone ... und dann heißt es mal darüber nachdenken, dass das nur ein (!) Tagespensum war, wo noch alles geregelt (!) abgelaufen ist ... wie also sehen die Tage von Müttern und Vätern aus, wo mal "Chaos", "Unregelmäßigkeiten" und "Zwischenfälle" den Alltag bestimmen (Krankheit, Arbeitslosigkeit, finanzielle Engpässe, Drogenabhängigkeit, familiäre Zerwürfnisse und vieles mehr ???)

    Und sollte mein "Alter" noch einmal behaupten, dass die so hochgelobte "Herdprämie" im Vgl. zu einem gesicherten (!) Kitaplatz doch etwas Gutes sei, dann soll er mal einen Tag auf sein Enkelkind aufpassen und verantwortungsvoll und sicher versorgen => dann wird er sicherlich erkennen, dass  zwischen Theorie und Praxis machmal nicht nur ein himmelweiter Unterschied besteht, sondern auch ein himmelweiter Gradient an Zeit und Kraft, Aufmerksamkeit und Nerven, Energie, Mühe und Verantwortung ...

    Das wirklich Lohnende ist, dass Kinder auch viel zurückgeben, egal, wie schwierig sie sind !

    Es ist halt, das schlechte Gewissen, dass eine Nation plagen sollte, wenn Kinder aufgrund von wirtschaft-politischen Engpässen und Fehlentscheidungen zu kurz kommen oder leiden ... dazu braucht man oder frau nicht mal selber Kinder haben, um dieser supereinfachen und simplen Erkenntnis Rechnung zu tragen !

    * * *

    The dancing denser

    http://www.esslinger-zeitung.de/imageServer/bilderverwaltung/Artikelbilder/20120201/thumbnails/198377_442x255_0102201201ku01ma.jpg

     "Tanzende Dichter" haben nicht viel Geld,

    sind selten reich auf unser'm Erdenrund,

    weil "Flüchtiges verfliegt, flieht und zerschellt"

    und mit Jammer sinkt auf dem Meeresgrund.
     
    http://bilder1.n-tv.de/img/incoming/origs4088516/2522733069-w1000-h960/rollende-Wellen.jpg

    * * *

    The Killers - Human

     

    [Intro]

     I did my best to notice
    When the call came down the line 


    Up to the platform of surrender
    I was brought, but I was kind


    And sometimes I get nervous
    When I see an open door 


    Close your eyes, 

    clear your heart
    Cut the cord


    Are we human or are we dancer ?
    My sign is vital, my hands are cold !


    And I'm on my knees looking for the answer
    Are we human or are we dancer? 

     
    [Instrumental]

    Pay my respects to grace and virtue
    Send my condolences to good 


    Give my regards to soul and romance
    They always did the best they could


    And so long to devotion
    You taught me everything I know 


    Wave goodbye, wish me well
    You've gotta let me go


    Are we human or are we dancer ?
    My sign is vital, my hands are cold !


    And I'm on my knees looking for the answer
    Are we human or are we dancer ?


    Will your system be alright
    When you dream of home tonight ? 


    There is no message we're receiving
    Let me know, is your heart still beating ?


    Are we human or are we dancer ?
    My sign is vital, my hands are cold !


    And I'm on my knees looking for the answer

    You've gotta let me know !


    Are we human or are we dancer ?
    My sign is vital, my hands are cold !


    And I'm on my knees looking for the answer 


    Are we human or are we dancer ? 

      
    [Instrumental]

    Are we human or are we dancer ? 


    * * *
     

    Freitag, 11. Oktober 2013

    Pervertierte Finanzwelten sind die Entgleisung einer einzigartigen Absurdidät im Kosmos der Lebewesen

    " Sterne und Planeten am nächtlichen  

    Himmel, sagt es doch endlich, dass 

    wir Menschen nicht das einzige  

    Experiment im Universum sind ! "

     * * *

    Das Experiment des Lebens beinhaltet auch  den Zufall der Geburt ... dieser Zufall weist einem den Platz zu mit sehr unterschiedlichen Entwicklungs- und Entfaltungsmöglichkeiten, leider immer noch sehr stark von Ort und Zeit abhängig ... so ist es erschreckend, wie groß der sozial-wirtschaftliche Gradient sein kann, obwohl alle auf dem ein und denselben Planeten geboren werden ...

    ... zu den "naturgegebenen" Gradienten wie "Fressen oder gefressen werden" kommt der "menschengemachte" hinzu: das "Persönliche Profitieren vom Leiden und der Benachteiligung anderer".

    Was immer stärker befremdlicher und abstoßend bis "unnatürlich" wirkt, ist die Bewertung von Glück und Leid, von Reichtum und Armut, von Erfolg und Misserfolg nämlich in Form von Geld und Besitztum ... es erscheint einzigartig bis absurd in welcher Form sich der Mensch als eine von vielen Lebensformen seit der Vermehrung des Geldes definiert ... wenn die Leistung und Arbeit sich 1 zu 1 mit Geld und Besitztum decken würde, dann gäbe es keine derart verheerenden Probleme, die sich immer stärker und leidvoller manifestieren => so hat sich leider hat dieses oben erwähnte Verhältnis in Richtung "Verselbständigung des Geldes verschoben" ...

    Die allermeisten Menschen erarbeiten sich ihr Geld, hier zählt das Verhältnis von Leistung zum Verdienst und ist somit immer auch ein Gradmesser für Gerechtigkeit und Fairness ...

     http://www.jpc.de/image/w600/front/0/4042564136982.jpg

    ... wird aber Geld mit Geld verdient, wo liegen dann die Grenzen, wer und was kann dann noch einen nachvollziehbaren Quotienten aus Leistung und gerechten Lohn bzw. angemessenen Verdienst definieren ? ? ?

    * * *

    [tobeco]

    . . .

    Donnerstag, 10. Oktober 2013

    Rot-Grün-Rot ist alles, was ich habe (Zitat)



    Grün-Rot-Rot sind alle meine Kleider,

    Grün-Rot-Rot ist alles, was ich habe.

    Darum lieb' ich alles, was so G-R-R ist,

    weil mein Schatz diese Koalition ist !

    * * *

    (... was könnte besser sein als Grün, flankiert von Rot und Purpurrot ?!  darum lieb' ich, alles was so bunt ist ... die Leute sollten sich endlich von der Vorstellung verabschieden, dass Links gefährlich für Deutschland sei ... gefährlich ist, wenn eine Politik betrieben wird, die den Nachkommen nichts hinterlässt, außer Schulden, Kriegstreiben & Rüstungsindustrie, Verarmung, extreme Polarisierung, Klientelpolitik, Umweltzerstörung, leere Versprechen, Egoismus und Selbstgerechtigkeit ...)

    . . .

    Segeln

    entnommen aus:

    Segeln, das neue Praxishandbuch

    von

    Steve Sleight

    Verlag: Dorling Kindersley


    Inhalt:

    Die Freude am Segeln

    Wie kaum ein anderer Sport vermittelt Segeln ein Gefühl von Freiheit und Unabhängigkeit, das oft lebenslang süchtig macht, wenn man es einmal erlernt hat. Da das Meer eine fortwährende Herausforderung ist, hört man nie auf zu lernen. Wie jeder Segler bestätigen wird, haben Boote zudem ein Eigenleben und eine Persönlichkeit. Dieses Buch ist nicht nur ein Praxishandbuch für diesen wunderschönen Sport, sondern möchte auch die Freude am Segeln vermitteln.


    Einhandsegeln (1)


    Einleitung
    • Segeln ist das denkbar erholsamste Freizeitvergnügen und zugleich eine der komplexesten Sportarten der Welt. Für manche ist es ein ernsthafter Leistungssport, für andere reine Erholung. Aber die Ursprünge beider Arten zu Segeln liegen in der fernen Vergangenheit zu der frühen Zeiten Entdeckungen und Handelsbeziehungen.
    • Die Ursprünge des Segelns ...
    • Segeln heute ...
    • Segeln als Freizeitvergügen ...
    • Segeln mit kleinen Booten ...
    • Fahrtensegeln ...
    • Offshore-Rennen ...
    • Segelprofis ...
    • Technologie und Techniken ...
    • Skiffs und Multihulls ...
    • Olympische Wettkämpfe ...
    • Hochseeregatten ...
    • Extreme Regatten ...
    • Stadionrennen ...
    • America's Cup ...
    • Superyachten und Klassiker ...
    • Hochseefahrten ...
    • Anfangen ...
     Einhandsegeln (2)

    Grundlagen

    Welche Art des Segelsports Sie auch betreiben wollen, die Grundlagen und Fachbegriffe sind für alle Boote gleich, von der kleinsten Jolle bis zur hochseetauglichen Yacht. Als Neuling sollten Sie sich mit allen Grundlagen vertraut machen, damit Sie vor dem ersten Auslaufen die seglerischen Grundlagen beherrschen und das Segeln genießen können.

    Zur Sicherheit

    Wasser ist ein potenziell feindliches Element. Deshalb ist Sicherheit oberstes Gebot, wenn Sie an Bord gehen. Segeln ist aber kein gefährlicher Sport, solange man ein paar vernünftige Grundlagen beachtet. Dazu gehört, angemessene Kleidung und eine Schwimmweste zu tragen. Sie sollten einen gesunden Respekt vor dem Wasser entwickeln und lernen, Ihre Fähigkeiten richtig einzuschätzen. Das verringert das Risiko und verhindert Unfälle.

    Safety First Sailing Tips

    • Die Wahl der Kleidung ...
    • Wärmeverlust / Auskühlung vermeiden ...
    • Trocken bleiben ...
    • Sonnenbrand vermeiden ...
    • Sicherheitsausrüstung (Schwimmwesten / Rettungswesten) ...
    • Segelausrüstung (Kopfbedeckung / Handschuhe / Schuhe / Segelmesser) ...
     http://www.awn.de/blog/wp-content/uploads/Segelkids-von-der-M%C3%BCritz1.jpg


    Ein Boot

    Die ersten wichtigen Schritte beim Segeln bestehen darin, die Teile eines Bootes kennenzulernen. Die Bezeichnung der Bootsteile und der vielen Manöver sind Bestandteil der Seemannssprache, die sich im Laufe der Jahrhunderte entwickelt hat.

    http://www.seglermagazin.de/uploads/pics/anfajollglossar25044jag.jpg

    Die Grundbegriffe sind bei allen Booten gleich. Sie brauchen nicht gleich ein seemännisches Wörterbuch auswendig zu lernen, aber wenn Sie die Grundbegriffe kennen, finden Sie sich besser zurecht.

    http://www.faltbootbasteln.de/segschu32.jpg 
    • Rumpf, Kiel und Schwert ...
    • Ruder  ...
    • Rigg und Beschläge ...
    • Der Jollenrumpf ...
    • Auftriebstanks ...
    • Ein kleines Kielboot ...
    • Das Rigg (Takelage) ...
    • Windrichtungsanzeiger ...
    • Laufendes Gut ...
    • Beschläge auf kleinen Booten ...
    • Richtungsbezeichnungen an Bord ...
     http://u.jimdo.com/www32/o/s60f153a3e36d0114/img/i0099bfbd6b5e39cc/1366181256/std/kutter-takelage.jpg


     Bootsausrüstung
    Vor dem Auslaufen sollten Sie die erforderliche Ausrüstung mit an Bord nehmen, denn mit dem Rigg allein ist es nicht getan. Wichtig ist vor allem, einen alternativen Antrieb für den Fall einer Flaute zu haben. Das Boot braucht genug Auftriebskörper, falls es kentert, sowie ein Gefäß, um Wasser auszuschöpfen. Anker und Ankerleine sind wichtig, wenn Sie auf See sind. Alle Ausrüstungsgegenstände müssen sicher verstaut sein, damit Sie beim Kentern nicht herausfallen.
    • Paddel oder Ruderriemen ...
    • Auftrieb Lenzen ...
    • Anker und Ankerleine ...
    • Geräte verstauen ...
    • Der richtige Auftrieb ...
    Rescue boat Equipment pack
     http://dewolfmaritime.com/products/276/images/0_rescueboatequipment1.jpg


    Wind und Segel

    Anfänger müssen nicht unbedingt mit den theoretischen Grundlagen des Segelns vertraut sein. Ein gewisses Verständnis, wie der Wind auf die Segel wirkt und Vortrieb erzeugt, erleichtert das Lernen jedoch erheblich.

     http://www.skipperguide.de/mediawiki/images/Windkurs.gif

    Wer sich etwas mit der befasst, erspart sich auf dem Wasser langes Herumprobieren.

    • Vortrieb ...
    • Querkraft ...
    • Die Aufgabe des Kiels ...
    • Krängungskraft ...
    • Richtiger Trimm ...
    • Wahrer und scheinbarer Wind
    • Umgang mit dem Abdrift /Minimierung der Abdrift ...
    • Hoch am Wind ...
     http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/9/95/Wind_(Segeln).jpg


    Die Dynamik des Segelns

    http://www.seglermagazin.de/fileadmin/img_trans/anfaauftrieb25044jag.jpg
    • Segelkraft ...
    • Experiment Löffel und Wasser ...
    http://www.segelclub-prinzensteg.de/jugend/physbild/vortrieb.gif
    • Die Form des Segels ...
    • Luftstrom an einem Segel ...
    Masttrimm
    http://www.nsv-ev.de/images/Skizze_boot.gif

    +

    Vorfall

    http://www.nsv-ev.de/images/Profiltrimm.gif

    • Luftstrom an zwei Segeln ...
    • Fahrt mit zwei Segeln ...
    http://www.faltbootbasteln.de/manoe1.jpg 

    • Vortrieb ...
    • Vortrieb und Querkraft ...
    http://www.schotstek.de/_/rsrc/1330881974831/seemannskiste/segeltheorie/Segeltheorie1.jpg
    • Die Düse ...

    Krebsscherensegel

    http://www.multihull.de/proa/ps-crab.gif

    multihull.de

    +

    Bonusbeitrag


    Die Entstehung der Vortriebskraft beim Segelschiff

    +

    Mit dem Rumpf segeln

    http://segelreporter.com/wp-content/uploads/2013/09/sailship-1050x700.jpg


    Steuern des Bootes

    Bei einer Jolle werden Ruder, Schwert und Segel und das Gewicht der Crew zum Steuern eingesetzt. Um optimal zu segeln, zu steuern oder den Kurs zu ändern, müssen sie immer wieder angepasst werden. Wie die einzelnen Faktoren zusammenwirken, sollten Sie so oft üben, dass es Ihnen in Fleisch und Blut übergeht. Wenn eine Crew segelt, ist der Rudergänger verantwortlich für Ruder und Großsegel, die anderen für Fock und Schwert.
    • (Notiz: diesen einen Satz: ... "Um optimal zu segeln, zu steuern oder den Kurs zu ändern, müssen sie immer wieder angepasst (!) werden" sollten sich Politiker mal ganz gewaltig hinter die Ohren schreiben, denn gutes, ausgewogenes und faires politisches Handeln erfordert enorme Weitsicht, Einsicht, Übersicht, Fachkenntnis und Organisationstalent ...
    • => alles andere fällt unter die menschenverachtende Rubrik "einseitige Klientel- und gekaufte Politik", "Selbstgefälligkeit & Hochmut", "Kriminelles Handeln & Selbstbedienung" und "Schrott & Peinlichkeiten" und entbehrt jeder Glaubwürdigkeit und Seriösität ...)
    Kurse zum Wind

    Die Richtung, in die ein Boot segelt, wird nach ihrem Winkel zum Wind bezeichnet. Der Überbegriff dafür ist "Kurse zum Wind" bezeichnet. Wenn Sie den Kurs zum Wind verändern, müssen Segelstellung, Schwert und Position der Crew an den neuen Kurs angepasst werden.
    • Segelkurse ...
    • Anluven und abfallen ...
    • Vor dem Wind und am Wind ...
    • Backbordbug und Steuerbordbug ...
    • Hoch am Wind ...
    • Vor dem Wind ...
    • Halber Wind ...
    • Am Wind ...
    • Im Wind ...
    • Raumschots ...
    • Unerreichbarer Winkel ...
    • Vorwindtraining ...

    Taue und Knoten

    Auf einem Segelboot wird ein Tauwerk zum Festmachen des Bootes und zum Hissen, Trimmen und Anpassen der Segel benötigt. Der richtige Umgang mit Tauwerk gehört daher zum Grundwissen jedes Seglers. Wer die Eigenschaften der verschiedenen Materialien kennt,  kann für jeden Zweck das passende Tau aussuchen. Besonders wichtig ist es, die am häufigsten verwendeten Knoten zu beherrschen.
    • Tauwerksarten (Polypropylen, Polyester, Nylon, HMP und Aramid) ...
    • Vom Umgang mit Tauwerk ...
    • Wahl des richtige Tauwerks ...
    • Leinen aufschießen ...
    • Aufschießen Dreikardeliger Leinen ...
    • Aufschießen geflochtener Leinen
    • Verschiedenen Leinen ...
    • Dreikardelige Leine ...
    • Geflochtene Leine ...
    • Klampen ...
    • Curryklemme ...
    • Schotklemme ...
    • Pflege des Tauwerks ...
    • Knoten machen
    • Eine Klampe belegen ...
    • Begriffe rund ums Tau ...
    • Versiegeln von Leinenenden ...
    • Flüssige Versiegelung ...
    • Schrumpfschläuche ...
    • Klebstoff ...
    • Klebeband ...
    • Sechs wichtige Knoten (Kreuzknoten, Schotstek, Achtknoten, Palstek, Rundtörn mit zwei halben Schlägen, Webeleinenstek) ...

    Riemen und Paddel

    Ihre seemännische Fähigkeiten erkennt man daran, wie Sie mit einem Ruderboot zurechtkommen. Ein Boot zu rudern, das für diesen Zweck gebaut wurde, ist eine befriedigende Betätigung. Ein gutes Ruderboot ist leicht zu handhaben. Größere Ruderboote können durch Wriggen mit einem Riemen bewegt werden. Jollen sind meist nicht zum Rudern oder Wriggen geeignet. Hier bleibt oft nur Paddeln.
    • Rudern ...
    • Wriggen ...
    • Richtiges Rudern ...
    • Richtiges Wriggen ...
    • Richtiges Paddlen ...
    • Alleine Paddeln ...
    • Zu zweit Paddeln ...
    Transport kleiner Boote

    Die meisten kleinen Boote liegen an Land, wenn sie nicht gesegelt werden. Lägen sie dauernd an einer Muring, könnten Sie Schaden nehmen. Sie lassen sich jedoch leicht mit einem Trailer oder auf dem Dachgepäckträger transportieren. An Land ist das Boot besonders anfällig für Beschädigungen. Achten Sie beim Transport auf Sicherheit und lernen Sie ein paar Handgriffe, die Verletzungen vermeiden.
    • Trailertransport ...
    • Dachtransport ...
    • Walzentransport ...
    • Aufladen des Bootes ...
    • Slip- oder Bootswagen (Trolley)
    • Schäden vermeiden beim Auf- und Abslippen, an Land, beim Tragen, beim Transport im Hafen, beim Lagern ...
    • Integrierter Slipwagen ...

    Verkehrsregeln

    Jedes Wasserfahrzeug, von der kleinsten Jolle bis zum Supertanker, muss sich an die Internationalen Kollisionsverhütungsregeln (KVR) halten, auch Ausweichregeln genannt. Für Rennen hat die International Sailing Federation (ISAF) zusätzliche Regeln aufgestellt. Das Gesamtregelwerk deckt jede mögliche Situation ab. Für den Anfang genügt es, die Grundregeln zu kennen.
    • Klar bleiben ...
    • Manövrieren auf Wasserstraßen ...
    • Im Fahrwasser ...
    • Überholregeln ...
    • Steuerbordbug-Regel ...
    • Den Großbaum beschriften ...
    • Zusammenstöße vermeiden ...
    • Ausweichen ...
    • Motorboot auf Kreuzkurs ...
    • Motorboot auf Gegenkurs ...
    • Segelboote auf verschiedenem Bug ...
    • Segelboote auf gleichem Bug ...
    Wetter
    •  
    Wo segeln ?
    •  
    Segeln mit kleinen Booten

    Ein kleines Boot wählen
    •  
    Schutzkleidung
    •  
    Aufriggen
    •  
    Reffen
    •  
    Die Crew
    •  
    Drehkräfte
    •  
    In See stechen
    •  
    Zu Wasser bringen
    •  
    Grundkenntnisse
    •  
    Wenden
    •  
    Halsen
    •  
    Alle Kurse
    •  
    Ablegen vom Ufer
    •  
    Anker und Muringboje
    •  
    Verhalten beim Kentern
    •  
    Mensch über Bord
    •  
    Nach dem Segeln

    Perfektes Segeln

    Hochleistungsboote
    •  
    Segeltechnik
    •  
    Segelübungen
    •  
    Das Trapez
    •  
    Wenden und Halsen
    •  
    Spinnaker
    •  
    Spinnaker beherschen
    •  
    Asymmetrische Spinnaker
    •  
    Einhandsegeln
    •  
    Kleine Kielboote
    •  
    Kleine Kielboote segeln
    •  
    Transport von Kielbooten
    •  
    Katamarane
    •  
    Segeln mit dem Katamaran
    •  
    Der Trimm
    •  
    Segeln beim rauem Wetter
    •  
    Regatten

    Grundlagen des Regattasegelns

      

    Sailing Team Germany

    •  

    Fahrtensegeln

    Große Fahrt
    •  
    Die richtige Wahl
    •  
    Yachtdesign
    •  
    Stabilität
    •  
    Takelage
    •  
    Über Deck
    •  
    Unter Deck
    •  
    Sicherheit an Bord
    •  
    Tauwerk
    •  
    Segelführung
    •  
    Das Beiboot
    •  
    Vorbereitungen
    •  
    Motormanöver
    •  
    Segelmanöver
    •  
    Wenden
    •  
    Halsen
    •  
    Segeltrimm
    •  
    Reffen
    •  
    Das Segel vergrößern
    •  
    Festmachen
    •  
    Marinas
    •  
    Festmachen im Päckchen
    •  
    Liegeplätze an der Pier
    •  
    Pfahlmuringe
    •  
    Muren
    •  
    Ankern
    •  
    Törnplanung
    •  
    Kollision vermeiden
    •  
    Festkommen am Grund
    •  
    Mensch-über-Bord-Manöver
    •  
    Segeln bei Nacht
    •  
    Segeln im Wind
    •  
    Segeln im Nebel
    •  
    Segeln im Sturm
    •  
    Navigation
    •  
    Anfänge des Navigierens
    •  
    Seekarten
    •  
    Der Kompass
    •  
    Arbeitsmittel
    •  
    Navigationsinstrumente
    •  
    In Küstennähe
    •  
    Die Gezeiten
    •  
    Der Kurs
    •  
    Das Koppeln
    •  
    Peilung
    •  
    Fahrtensegeln
    •  

    Wetter

    Entstehung des Wetters
    •  
    Wettersysteme
    •  
    Wetterwechsel
    •  
    Einflüssse von Land
    •  
    Stürme
    •  
    Nebel
    •  
    Vorhersagen
    •  
    Beautfort-Skala
    •  

    Praktische Bootspflege

    Der Rumpf
    •  
    Das Deck
    •  
    Das Rigg
    •  
    Die Segel
    •  
    Einrichtung
    •  
    Bordelektrik
    •  
    Installationen
    •  
    Motoren
    •  
    Reparaturen
    •  

    Sicherheit an Bord

    Notreparaturen
    •  
    Notsignal
    •  
    Aufgabe der Yacht
    •  
    Erste Hilfe
    •  
    GLOSSAR

    REGISTER

    DANK


    * * *