Dienstag, 8. August 2017

nmz:


Zitat/Schlagwörter/Notizen

Es  ist des Lernens kein Ende

Deutsche Musikhochschulen engagieren sich für lebenslange Weiterbildung

  • Dalai Lama"Wir sind nicht auf der Welt, um zu glauben, sondern um zu lernen."
  • Netzwerk Musikhochschulen für Qualitätsmanagement und Lehrentwicklung (seit 2012 schließen sich 24 deutsche Musikhochschulen zusammen, Zentrum in Detmold)
  • Lehrzertifikat für Musikhochschulen
  • Kompetenzzentrum Hochschuldidaktik
  • Zertifikats- und Sommerkurse
  • Fern- und Weiterbildungsstudiengänge
  • Career College, Masterstudiengänge, Workshops und Kurse
  • Jugendmusikschulen, Tonkünstlerverband
  • Musikpädagogisches Institut für Lehrerbildung und Unterrichtsfortbildung (MILU)
  • Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Bildungsprozesse in der Kindheit
  • Hochschule für Musik und Tanz in Köln
  • Zentrum für Musiklehrer/-innenbildung im Beruf (ZfmB)















* * * *

Montag, 24. Juli 2017

"Befreiung von der Basis"

 http://www.assoziation-a.de/cover_print/cover_schiller_web.jpg

Dieses Buch reflektiert eine in jeder Hinsicht ungewöhnliche Lebensgeschichte:
  • Zwei Mal wegen Mitgliedschaft in der RAF zu insgesamt mehr als sieben Jahren Gefängnis verurteilt, entscheidet sich Margrit Schiller 1985, die alte Bundesrepublik zu verlassen und nach Kuba ins Exil zu gehen, um einer erneuten Verhaftung und der drohenden Sicherheitsverwahrung zu entgehen. 
Acht Jahre später emigriert sie mit ihrem kubanischen Mann und den beiden in Kuba geborenen Kindern nach Uruguay, ein Land, in dem von 1973 bis 1985 eine Militärdiktatur herrschte, aber auch die Stadtguerilla Tupamaros aktiv war, die heute die Regierung des Landes stellt.
  • Hier hofft Margrit Schiller, ihre Erfahrung als politische Aktivistin und ehemalige Gefangene mit anderen Menschen teilen zu können.  
Ihr Buch ist ein ehrliches und selbstreflexives Zeugnis, das grundlegende Exilerfahrungen thematisiert.
  • Sie schreibt über die Macht der Bilder und wie diese täuschen können. 
  • Mit wachem, kritischem Blick zeichnet sie die Probleme des Alltagslebens in Havanna und Montevideo nach.  
  • Ihr Buch nimmt uns mit auf eine Reise, auf der es mehr als 15 Jahre kein Zurück gab.
 Von der RAF zum Weltfriedensdienst

 https://cdn-az.allevents.in/banners/e02e0b7b787c56cfd14304b23abb54f5

Das Leben Lutz Taufers gleicht einer Suchbewegung, in der das Terrain der westdeutschen radikalen Linken vermessen wird: 
  • Rebellion gegen die verkrusteten Verhältnisse der Adenauerära in der badischen Provinz, 
  • 1968 in Freiburg, Basisgruppe Politische Psychologie in Mannheim, 
  • Sozialistisches Patientenkollektiv in Heidelberg
  • Mitglied des Kommandos Holger Meins der RAF, 
  • Besetzung der deutschen Botschaft in Stockholm, 
  • mitverantwortlich für die Erschießung von zwei Geiseln
  • 20 Jahre Haft, ein Dutzend Hungerstreiks bis an den Rand des Todes
nach der Freilassung ein Jahrzehnt Basisarbeit in den Favelas von Rio de Janeiro, heute im Vorstand des Weltfriedensdienstes.  

Die Bilanz seines bewegten Lebens lautet: 
  • Ohne entschiedenes politisches Handeln lassen sich die versteinerten Verhältnisse, die für die große Masse der Menschen dieses Planeten keine Perspektive bieten, nicht verändern. 
Genauso gilt aber: 
  • Das Ziel einer befreiten Gesellschaft muss sich in den Mitteln des Widerstands spiegeln
Und: 
  • Befreiung fängt an der Basis an. 
" Befreiung von der Basis "
 

Favelas“ sind inoffizielle Bezirke der Metropole Rio de Janeiro, illegal gebaute Stadtteile – scheinbar Welten ohne Regeln. 
  • Dort herrscht größten Teils die Drogenmafia
Die Polizei versucht jetzt Ordnung ins Chaos zu bringen. 
  • Eine Mamut-Aufgabe für Behörden und Sicherheitskräfte aber auch für die Bewohner selbst.
  • Täglich sterben im Großraum Rio 16 Menschen an Schussverletzungen.
Die Behörden setzen beim Kampf gegen Gewalt und Verbrechen in einem ersten Schritt auf das „Schock-Team“ der Militärpolizei von Rio de Janeiro (Batalhão de Polícia de Choque - BPChq). 
  • Die Spezialeinheit besetzt die Favelas und macht den Weg frei für die sogenannten „Friedenseinheiten“. 
  • Sie sollen im zweiten Schritt den Bewohnern der Favelas dauerhaft Sicherheit geben. 
Abenteuer Leben begleitet einen Militärpolizisten des Schock-Teams und einer Friedenseinheit bei der Erstürmung einer Problem-Favela bis zur Eröffnung der neuen Polizeiwachen.

 vs.

Rolf Muller

Zitat

Ich wohne fast 30 Jahre hier. 
  • Meine Antwort wirst Du mit der Deutschen Mentalität vielleicht nicht verstehen. 
Erstens bestehen diese Favelas schon seit Jahrzehnten.
  • Ein Grossteil der Bevölkerung ist ungebildet und deshalb viel einfacher zu manipulieren.
Einige Politiker sind eng mit den Favelachefs verknüpft, weil sie dadurch Wahlen gewinnen können (du siehst ja wie viele Leute in der Favela wohnen). 

Dummheit der Polizei ?
  • Ich war gerade unterwegs und hatten engen Kontakt mit einer deutschen Polizistin, welche eine Einheit leitet, welche das organisierte Verbrechen in Deutschland bekämpft.
Sie war klipp und klar: 
  • "Ich werde als zu bissig und ehrlich angesehen. 
  • Du kommst nur hoch in der Polizei wenn du politisch bist, heute ist das Hauptgewicht der Polizei leider nicht mehr die Investigative, sondern die Politik".
(Notiz: ... würden die Drogen legalisiert werden, dann würden auch Politiker und die obersten Posten der "Gesetzeshüter" auch nichts mitverdienen. So sieht also der Alltag dann für die unteren Ränge der "Gesetzeshüter aus: sie täglich mit dem Pack von der Basis auseinandersetzen bis zum Burn out ...)
Übrigens gibt es noch ein anderes Problem, dass so ernst - oder noch schlimmer - wie die Drogendealer sind: 
  • die Miliz
Einige Favelas werden von ihnen dominiert
  • sie sind der Abschaum der Gesellschaft, 
  • kommen von der Polizei oder sogar vom Militär
  • kennen deshalb die Strukturen 
und 
  •  erpressen die lokale Bevölkerung durch "Aufpreise" von Naturgas, etc.
Beltrami, der Sicherheitschef, ist eigentlich sehr beliebt bei der Bevölkerung, weil er keine politischen Ambitionen hat, er ist eigentlich ein Ideologe. 
  • Er spricht Dinge an, die viele nicht gerne hören und er wird den Bettel bald hinschmeissen, sicherlich frustriert, weil seine ganze Arbeit für nix war.
Die UPPs haben ihren Einfluss schon verloren, die Leute in der Favelas sind weiterhin bewaffnet und das grosse Inkognito wird sein, was genau passieren wird, nachdem die Para-olympischen Spiele vorbei sein werden, denn der Bundesstaat Rio wurde vom ICO und seiner korrupten Helfershelfer geplündert und wird bald bankrott deklarieren.
  • Inclusive, liebes Deutschland, ihr habt sehr viel Geld durch deutsche Firmen etc. verdient, mit der Konstruktion im Stadtzentrum, die Konkurrenz wurde auch durch Bestechung gewonnen, das habe ich mit eigenen Augen gesehen, niemand hat mir das erzählt.
Es ist leider so, dass es 
  • sehr einfach ist, Gesellschaften für deren passive Korruption zu kritisieren, 
  • schwierig aber, die Augen zu öffnen und zu sehen, dass die eigene Regierung oder eigene Firmen durch aktive Korruption unterstützen, 
weil man dann einen besseren Lebensstandard hat !



* * * *

(Notiz: ... die Doppeldeutigkeit der Sprache:
  • soll die "Befreiung" von der "Basis" aus gesehen verwirklicht werden,
oder 
  • soll die Welt "von der Basis befreit" werden, so dass nur noch die reichsten 10% die Welt für sich haben ?
Eigentlich besitzen sie finanztechnisch gesehen schon die ganze Welt und lenken Wirtschaft und Politik, Medien und Waffensysteme.
  • Das, was sie im Endeffekt manipulieren und nutzen, ist die gesamte "men-power", Rohstoffe und Finanzströme inklusive Steuern und Abgaben.)
. . . .
 

Donnerstag, 20. Juli 2017

Annahme: Funktionaler Dysstress der Zelle und der "Zentrale Hirn" führt zu Krebs

entnommen aus:


 http://blogs.newcastle.edu.au/wp-content/uploads/2015/10/genes-700x466.jpg

1) Grundinformationen

Wie Gene Proteine herstellen

Der Mensch besteht aus ca. 50 Billionen Einzelzellen.

Jede Einzelzelle hat im Zellkern einen DNS-Faden mit ca. 25.000 Genen.
  • Jedes Gen erzeugt ein genau fest gelegtes Protein.
  • Zu jedem Gen gehört in der Zellmembran (Außenhaut) ein genau festgelegter Rezeptor, über den die Zelle Umweltsignale empfängt und entsprechend reagiert.
Dabei produziert die Zelle "vor Ort" genau die Proteine, die aufgrund ihrer besonderen Aufgaben (Herz, Muskeln, Blut usw.) zuständig ist. 
  • Proteine wickeln alle Stoffwechselvorgänge ab.
Wird ein Umweltsignal über einen Rezeptor empfangen, stellt das Gen über eine "Kopiervorlage" das genau festgelegte Protein her.

 https://s-media-cache-ak0.pinimg.com/736x/ba/9c/bf/ba9cbf51683b14bc3189a5a576f9ca50--johannes-frankfurt.jpg

 [...]

 Epigenetik: Krebsprävention und Ernährung
 
Entgiftung, Entzündungshemmung, Radikalfänger, Antioxidanzien,
 
 antihormonelle Wirkung, Zellwachstumshemmung, programmierter Zelltod
 http://www.laborundmore.com/thumb/d6e43229/Gerhaeuser_Abbildungen-1a.jpg
laborundmore.com

2) Behauptung

Wie Beziehungen und Lebensstile unsere Gene steuern

Zitat:

Gene steuern nicht nur, sie werden auch gesteuert – durch Signale, die vom Gehirn ausgesandt werden, als Folge von zwischenmenschlichen Beziehungen, Umwelteinflüssen und individuellen Erfahrungen.

[...]
"... den größten Einfluss auf die Regulation von Genen haben nichtstoffliche Signale jedoch im Gehirn
  • Mit den Nervenzellsystemen der 5 Sinne wahrgenommene Situationen werden vom Gehirn fortlaufend in biologische Signale verwandelt, die ihrerseits massive Effekte auf die Bereitstellung von Transkriptionsfaktoren haben. 
Dies erklärt, warum seelische Erlebnisse innerhalb kürzester Zeit zahlreiche Gene aktivieren oder abschalten können. 
  • Die Zeit von der Aktivierung eines Gens bis zur Fertigstellung des Proteins kann im Bereich weniger Minuten liegen."  
 Von der Signaltransduktion zur Genexpression:

G-Proteinabhängiger Rezeptor => Tyrosinkinaserezeptor => Steroidhormon
 http://www.zum.de/Faecher/Materialien/hupfeld/Cytologie/Signaltransduktion-glc-insulin-glucagon/Signal-Transduk-180.gif

3) Ansatz und Methoden


Zitat:

[....]

Forschungsgruppe Molekulare Onkologie

Die   Arbeitsgruppe   Molekulare   Onkologie   unter   Leitung   von  Univ.-Prof.   Dr. rer. nat. Edgar   Dahl   verfolgt   zwei  Hauptforschungsziele,  die  über  den  Themenbereich  „Krebs  und  Epigenetik“  miteinander  verknüpft  sind.

https://www.spektrum.de/lexika/images/bio/f8f6316.jpg

Der  erste  Forschungsschwerpunkt  ist  der  WNT-Signalweg,  der  eine  zentrale  Bedeutung  bei  der  Entstehung  von  humanen  Karzinomen hat.
  • Hier wird insbesondere die Bedeutung der WNT-Antagonisten SFRP1 und DKK3 mit molekular- und zellbiologischen Methoden detailliert untersucht. 
  • Diese Untersuchungen werden ergänzt durch  in vivo  Studien an einer  SFRP1  und  DKK3  knock-out  Maus  und  Xenograft-Studien  an  Nacktmäusen.  
 [...]

http://slideplayer.org/slide/1331056/3/images/28/Wie+entsteht+Krebs+die+Zellteilung,+und+deren+korrekter.jpg

Der  zweite  Forschungsschwerpunkt  ist  die  Identifizierung  und  Charakterisierung  von  neuen  Tumormarkern  bei  soliden  Tumoren,  die  mittelfristig,  d.h. nach  ausreichender   Validierung,  für  die  Frühdiagnostik  bzw.  Therapie-Stratifizierung  eingesetzt  werden  soll
  • Der  Fokus  liegt  hierbei  auf   dem   Mamma-   und   Harnblasenkarzinom.  
  • Schlüsselmolekül   ist   hierbei   das   von   uns   erstmalig   charakterisierte    tumorsuppressive   Extrazellularmatrix-Molekül   ITIH5,   dessen   Funktionsweise   in   der   Tumorzelle   wir  molekular    entschlüsseln  wollen.  
Im  Bereich  der  Krebsfrüherkennung   werden  Kandidatengene  charakterisiert,  die  in  Mamma-  und   Harnblasenkarzinomen  methyliert  vorliegen  und  deren  freie  oder  zellgebundene  DNA  in  Körperflüssigkeiten  wie  Blut   und/oder  Urin  frühzeitig  im  Krankheitsprozess  nachweisbar  ist.
  • Langfristiges  Ziel  ist  es  hierbei,  Gruppen  von  DNA- Methylierungsmarkern  zu  definieren,  mit  denen  sich  primäre  oder  wiederkehrende  Tumorerkrankungen  mit  hoher  Sensitivität und Spezifität vorhersagen lassen.  
 [...]

Warum zerstören Krebszellen und Viren den Organismus

von dem sie leben ? Die Antwort liegt in den Menschen selber:

auch sie verhalten sich bzgl. des Mutterorganismus Erde ebenfalls 

wie entartete Krebszellen, die ihre natürlichen Grenzen nicht mehr erkennen

https://www.fassmann-urologen.de/wp-content/uploads/2013/12/Fotolia_41992569_XS.jpg

Lehr- und Forschungsgebiet molekulare und ultrastrukturelle Pathologie

Der Forschungsschwerpunkt des Lehr- und Forschungsgebietes molekulare und ultrastrukturelle Pathologie (Univ.-Prof.  Dr.   med.   Nikolaus   Gaßler,   M.A.)   umfasst   Untersuchungen   zur   Assoziation
  • von   epithelialer   Reagibilität   und    Fettsäuremetabolismus   
  • bei  Entzündung  und  Tumorgenese
Unter  Verwendung  verschiedener  Modelle  der  intestinalen   Schleimhautbarriere  und  der  Leber  werden  spezielle  Mechanismen  der
  • Epithelverfettung,  
  • Apoptose,  
  • Fibrose  
und
  • Karzinogenese  
analysiert.
Tumorabwehrspezialist p53

https://www.gesundheitsstadt-berlin.de/fileadmin/_processed_/csm_Erkenntnisse-zur-Tumorgenese_7db8a0840b.jpg

Ein  Schwerpunkt  liegt  bei  der  Charakterisierung  von  Mitochondrien  in  diesen  komplexen   zellbiologischen Prozessen.
  • In Assoziation mit diesen Arbeiten  werden in interdisziplinär ausgerichteten Projektinitiativen  molekulare  Signaturen  der  physiologischen  und  pathologischen  epithelialen  Differenzierung  charakterisiert. 

(Notiz: ... stimmt eigentlich noch dieses Postulat der Biochemie, dass der Produktionsvorgang von den Genen zur Proteinherstellung eine Einbahnstraße ist ?
  • Das heißt, ein einmal produziertes Protein hat umgekehrt keinen Einfluss auf die Gene
Warum also sollten "feinstoffliche" bzw. "nichtstoffliche Signale" vom Hirn die Gene beeinflussen über Ein- und Ausschaltvorgänge ?
  • In der Tat, der Organismus kennt auch diesen Weg
  • (s.a. forcierte Entwicklungsphase des jungen Menschen durch erhöhte Proteinaufnahme, verbesserte Hygiene und Informationsverarbeitung (!) des Hirn (=Frühreife))
Die Schulmedizin und Biologie hat im Verbund mit den Biotechnologien einen molekularen Kosmos ent- und aufgedeckt, der bis heute entschlüsselt werden muss.

Doch trotz aller Erkenntnisse weigern sich die Schulmediziner die Hauptverursacher von Krebs beim Namen zu nennen:
  • Umweltverschmutzung + Lebensmittelvergiftung + Erhöhter Dysstress +  toxische und hochenergetische Beeinflussung
http://docplayer.org/docs-images/48/23981883/images/page_1.jpg

Stattdessen arbeitet sie sich lieber an den Symptomen ab, immer in gehorsamer Zusammenarbeit mit der pharmazeutischen Industrie
  • => es wirkt schon befremdlich, wenn sie ständig neue Tumormarker, An- und Ausschaltergene und viele weitere molekulare Strukturen entdecken, aber nicht ernsthaft darauf hinweisen, warum und wie Krebs innerhalb eines Körpers entstehen und sich ausbreiten kann. 
Bei der energetischen Nutzung der "strahlenden Kernenergie" stand auch kein Medizinervereinigung auf, um zu protestieren.
  • Diejenigen, die es am besten wissen müssten, halten ihr Maul und schweigen.)
 https://derhonigmannsagt.files.wordpress.com/2010/08/affen-3stck.jpg

* * * *

Mittwoch, 28. Juni 2017

Verbrennungsmotor: 1 Liter Benzin erzeugt 10.000 Liter Abgase

http://cdn3.spiegel.de/images/image-638076-galleryV9-pibb-638076.jpg
spiegel.de//elektroauto-revolution-vor-100-jahren

Diese Gier nach 

"höher, schneller und immer mehr",

erzeugt ein Milliarden-Automobil-Heer.

Abgase, Lärm und Unfallopfer sind das Ziel,

der Nutzen ist gering, der Schaden ist zuviel.

Im Juni 2010 gründete Achim Kampker gemeinsam mit Günther Schuh die Street Scooter GmbH
  • (im August 2014 Umfirmierung in StreetScooter GmbH), 
eine privatwirtschaftlich organisierte Forschungsinitiative an der RWTH Aachen
  • die zusammen mit 80 mittelständischen Unternehmen und zahlreichen Forschungseinrichtungen das erste Elektrofahrzeug ausdrücklich für den Kurzstreckenverkehr entwickelte.
  • Die Forschungsinitiative hat sich mittlerweile zu einem eigenständigen Unternehmen entwickelt.
Des Weiteren ist Kampker Gründer und Erster Vorsitzender des Europäischen Netzwerks für bezahlbare und nachhaltige Elektromobilität

[...]

Im Dezember 2014 kaufte die Deutsche Post das Unternehmen, das damit zum hundertprozentigen Tochterunternehmen wurde.

 https://ecomento.tv/wp-content/uploads/2015/12/Was-den-Elektro-Transporter-Streetscooter-der-Post-sicherer-macht-640x368.jpg

Der Kastenwagen Streetscooter Work 
  • ist 80 km/h schnell 
und 
  • hat eine Reichweite von bis zu 80 Kilometern
Er wird von einem 30-kW-Asynchronmotor angetrieben.
Bei einem zulässigen Gesamtgewicht von 2130 kg kann das Fahrzeug eine Zuladung von 650 Kilogramm aufnehmen

https://www.heise.de/imgs/18/2/1/8/0/1/3/9/streetscooter-produktion-aachen-01-239e2a9f1a8cfa6d.jpeg
 [...]

Wo bleiben die Elektro-Transporter ?

entnommen aus: 


Es ist ein lukratives Geschäftsfeld, das sich da abzeichnet.
  • Und doch wird es praktisch noch nicht bedient. 
Elektrische Transporter der Sprinter- und Crafter-Klasse könnten zum Verkehrsmittel der Wahl werden, wenn es darum geht, die Versorgung der Citys auf saubere und von Fahrverboten unbedrohte Weise zu organisieren.
  • Ein nordrhein-westfälischer Bäckermeister hat sogar eine Selbsthilfegruppe gegründet - und hilfsbereite Partner gefunden.
Elektromobilität braucht grünen Strom

 https://utopia.de/app/uploads/2015/08/150813-elektro-auto-renault-twizy_z_renault_1280x600-1024x480.jpg

Sollten die Nicht-EU6-Diesel tatsächlich per Fahrverbot aus den Citys ausgesperrt werden, dann wird es wohl auch Ausnahmen geben.
  • Lieferanten und Handwerkern dürften die Städte auch weiterhin Zufahrt gewähren, um die innerstädtische Versorgung sicherzustellen. 
  • Dabei haben gerade die Fahrzeuge solcher Gewerbetreibenden nicht unbedingt eine weiße Weste.
 Verbundmaterial aus Kohlenstofffasern und Polymerharzen
 http://www.soz-etc.com/energien-erneuerbar/sonnenenergie/elektrofahrzeuge-d/elektroauto-karosserie-als-batterie-grafik.jpg

Als das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) im vergangenen Jahr nachgemessen hat, überschritt
  • ein Euro-5-Sprinter von Mercedes im Straßenbetrieb den NOx-Grenzwert (280 mg/km) um das 3,7-fache.
  •  Ein VW Crafter (mit dem berüchtigten EA-189-Motor) stieß bis zu 2.000 mg/km aus, 
und
  • auch ein Fiat Ducato Euro 5 emittierte in freier Wildbahn viermal mehr NOx als erlaubt.
1 Liter Benzin erzeugt 10.000 Liter Abgase:

Kohlendioxid, Kohlenmonoxid, Schwefeldioxid

 http://www.seilnacht.com/Lexikon/Auto1.gif

So manchen Gewerbetreibenden beschleicht da ein ungutes Gefühl.
  • Roland Schüren, Bäckermeister aus dem nordrhein-westfälischen Hilden, hat sogar eine Selbsthilfegruppe gegründet, da ihm und seinen Standeskollegen "kein bekannter Automobilhersteller" ein Angebot für einen bezahlbaren Elektrotransporter der Sprinterklasse habe unterbreiten können. 
Inzwischen sind andere Partner am Werk:
  • Die Post-Tochter StreetScooter baut zwei Fahrgestell-Varianten des "Bakery Vehicle 1" (BV1), 
außerdem
  • soll der "Work L" mit gesondertem Bäckereikoffer produziert werden.
Stellen örtliche Energieversorger ausreichend Ladestationen 
 für Elektroautos in ihrer Region zur Verfügung ???

https://www.stwan.de/Privatkunden/Strom/Elektromobilitaet/Elektromobilitaet/Steckdosentypen-.jpg
Die Preise sollen bei 38.950 Euro beginnen, davon darf noch die staatliche Förderprämie für Elektroautos in Höhe von 4.000 Euro abgezogen werden.
Auch im Kastenwagenbereich hat sich eine Lösung gefunden, der E-Umrüster Voltia aus dem tschechischen Bratislava modelt einen Citroën Jumper zum BV1 um. 
  • Die ersten Auslieferungen sollen im ersten Quartal 2018 erfolgen.
Direktantrieb durch Radnabenantrieb
 
http://www.rettung-der-erde.de/GeneratorElektrischerAntrieb-Dateien/image005.jpg

Das Beispiel StreetScooter zeigt, dass man in der Branche die Zeichen der Zeit erkannt hat.
  • Auch UPS hat sich bereits dem Thema Elektrotransporter zugewandt. 
Da wollen die etablierten Automobilhersteller das Feld künftig nicht mehr den Start-ups überlassen.
  • Auf der Nutzfahrzeug-IAA 2016 hat VW bereits einen e-Crafter mit 200 km Reichweite vorgestellt, Markteinführung soll noch 2017 sein. 
  • Zum Jahresende könnte auch der Renault Master Z.E. mit gleichfalls 200 km Aktionsradius starten. 
Und Mercedes setzt Vito und Sprinter unter Strom, 150 Millionen Euro sollen investiert werden.
  • Der E-Sprinter wird ab 2018 in Düsseldorf vom Band laufen.
 Einen ersten Großkunden hat Mercedes schon gewonnen:
  • Der Lieferdienst Hermes will in den nächsten Jahren 1.500 Elektrotransporter mit Stern einsetzen.
(upr) 

http://p5.focus.de/img/fotos/origs5906337/5447953327-w630-h360-o-q75-p5/12417562-974742475955598-6889170256871824108-n.jpg
(... zuerst kam der Elektromotor, er war Nr. 1 ...
  • ... erst danach folgte der Verbrennungsmotor mit all seinen wirtschaftspolitischen und globalen Exzessen inklusive Ölabhängigkeit und Kriege für den Rohstoff Erdöl ...
... keiner kann erahnen, wieviel Blut - mittlerweile über zwei Jahrhunderte - vergossen worden ist, damit das Erdöl in die Industriestaaten fließen kann und konnte...)

Elektrofahrräder
 
Komponenten
 
https://ae01.alicdn.com/img/pb/322/418/519/519418322_294.jpg
E-Bike-Motor-Controller
 
http://us00.i.aliimg.com/img/pb/946/779/444/444779946_273.jpg
Zitat:
  • US $ 18-25 / Satz

Technische Daten

Motor:
  • 24 V 180 W
Unterspannungsschutz:
  • DC 21 V +/-  1 V
Größe:
  • 83*68*31 mm,
  • 15 cm Kabel aus der Controller-box
1.
ab Modus:
  • Mit dem Griff flexibel Kontrollen langsam und schnell starten
2.
Standard Elektro-Modus:
  • Halle elektronisches, stufenloses Regelwerk
Geschwindigkeit Regelbereich:
  • 0-100%,
  • 1.1 - 4.2 V
3.
normalen Betriebsspannung:
  • DC 24 V
4.

Unterspannungsschutz:
  • DC 21 V +/- 1 V
Hauptfunktionen
  • EABS System
  • Leerlaufschutz
  • Dynamisches Motorlocksystem
  • Motorspindelarretierung
  • Endstufenröhrenschutz
  • Kreuzfahrt (?)
  • Höchstgeschwindigkeit (bei Nennleistung 350 W)
  • Fernbedienung, Antidiebstahlsystem
  • Rückwärtsgang
  • Drei-Gänge
 Nutzungen und Mitteilungen
  • 1. Abschaltung, Verdrahtung und Verbindungen nach Schaltplan;
  • 2. die Steuerung mit installierter Belüftung und wasserdichten und stoßfesten Teilen;
  • 3. das Tempolimit-plug des Reglers sollten eingeschaltet werden innerhalb geschlossener Ortschaften;
  • 4. die Anschlüsse des Reglers sollen ordnungsgemäß angeschlossen und die Anode und Kathode nicht vertauscht werden

http://www.dl3ukh.de/25f.jpg

 Zitat:
 
[...]
  • die Inbetriebnahme ist im Gültigkeitsbereich der StVO nicht zulässig
  • man muss beim E-Bike immer trampeln
  • ein Elektromotor wirkt unterstützend
  • es schaltet den unterstützenden Motor bei 25 km/h ab
  • mit der Bastelei kann man jetzt aber bis zu 50 km/h fahren
Es geht im Prinzip nur um den Geschwindigkeits-Sensor:

Hallsensor, Edwin Herbert Hall, bürstenloser Motor

 Strom I, Magnetfeld B, Lorenzkraft Fl

http://www.electronics-tutorials.ws/electromagnetism/mag26.gif?81223b
  • Wie üblich wird ein Reedkontakt (am Rahmen) mit einem Permanet-Magneten (an den Speichen) bei jeder Umdrehung des Rades / Reifens einmal geschaltet
  • Somit hat man eine Tacho-km/h-Anzeige, und der Prozessor im E-Bike verarbeitet es dem entsprechend
  • Bei der Bastelei schaltet der Kontakt nur jedes 2-te mal wenn man schneller als 17Kmh fährt !
Die Abschaltgeschwindigkeit des E-Motors erhöht sich somit auf das Doppelte !
  • Also von 25 km/h auf 50 km/h ! 
Umbausatz bei 250 - 1.600 Watt - 469 Euro
http://www.i-e-e.info/wp-content/uploads/2014/08/SAM_2195-Kopie.jpg

 Zitat:
 
[...]
 
Mit dem gelieferten 36/48 Volt Controller werden mit
  • 36 V ca .> 35-38 km/h
und
  • bei 48 V ca. 45 - 48 km/h erreicht

Dauerentladeströme von 20 Ampere.
Der mitgelieferte 36/48 Volt Controller leistet unter voller Belastung bis zu 25 Ampere.
 
[...]

Lieferumfang des Motorset / Umbausatz
  • 1x LCD-3 Display 6-Stufenschaltung
  • 1x PAS, Sensor/Scheibe für Pedelec-Betrieb
  • 1x Daumengasregler
  • 2x universelle Bremssensoren (oder auf Wunsch Bremsgriffe) zur sofortigen Motorabschaltung beim Bremsvorgang und Aktivierung der Rekuperation
  • 1x Controller 36/48V/25A
  • 1x Rahmentasche um Controller und Stecker optisch elegant zu verstauen
  • 1x Motor, Typ: 36/48V >500W, eingespeicht in eine stabile, schwarze Hohlkammer – Alufelge, silberne Bremsflanke, mit 2,6 mm Edelstahlspeichen
Rekuperation

 Niedervoltnetz mit 48 Volt, Energieflüsse bis 12 kW,

ausreichend für eine nennenswerte Energierückgewinnung

 http://www.schaeffler.de/remotemedien/media/_shared_media/05_products_services/passenger_cars_1/0001AA7A.jpg


Zitat:

Im Fahrzeugbau werden rekuperative Bremsen seit mindestens den 1900er Jahren, zum Beispiel
oder
eingesetzt.
  • Bei einer Nutzbremse erfolgt die Rückspeisung der Energie entweder in ein Stromnetz, wie bei Schienenfahrzeugen und Oberleitungsbussen, oder in einen Energiespeicher im Fahrzeug, beispielsweise bei Elektroautos.
(Notiz: ... da sieht man wieder, wie die Autoindustrie jahrzehntelang Patente aufkauft, absichtsvoll in den Schubladen verstauben lässt, um hin und wieder eine vermeintlich neue technologische Erfindung auf den Markt zu werfen ... es ist eine dreiste Heuchelei unterstützt von der hiesigen Wirtschaftspolitik ... ganz miese Politik ...)

In Hybridautos speist die Nutzbremse elektrische Energie in den Akkumulator, einen Speicherkondensator (Superkondensator) oder Schwungradspeicher zurück, die ursprünglich
In Linienbussen werden teilweise Wirbelstrombremsen eingesetzt, um die elektrischen Heizungen bei kaltem Wetter mittels Bremsenergie aufzuheizen.
  • Hierdurch wird die hierfür notwendige Energie nur noch zum Teil durch die Lichtmaschine erzeugt. Besonders im Stadtverkehr sind hiermit große Einsparungen möglich.
An warmen Tagen werden außenliegende Widerstände geheizt, die durch den Fahrtwind oder durch Ventilatoren gekühlt werden.
  • Durch die kontaktfreie Wirbelstrombremse wird der Feinstaubausstoß durch Bremsbelagabrieb reduziert und die Bremsbeläge halten deutlich länger.
  • Ein Fading durch erhöhte Temperatur der Bremsanlagen wird ebenfalls verhindert, dadurch sind bei langen Bergabfahrten Notbremswege nicht verlängert.
Bei modernen Fahrzeugen mit verringertem Treibstoffverbrauch wird im Brems- oder Schubbetrieb die Spannung des Generators angehoben und damit der Ladevorgang beschleunigt, um
  • sie im Normalbetrieb reduzieren
oder
  • den Generator ganz abschalten und so den Motor entlasten zu können.
Bei anderen Techniken wird eine zweite Batterie eingebaut und z. B. für den zusätzlichen Bedarf bei der Start-Stopp-Funktion während des Bremsvorgangs geladen.

https://ecomento.tv/wp-content/uploads/2014/04/Mercedes-Rekuperation-Hybridantrieb-INtelligent-Hybrid.jpg

* * * *

Dienstag, 13. Juni 2017

Notizen aus Zeitschriften, Zeitungen und Infomaterial

28. Oktober, Weltspartag seit 1925, gegründet vom Weltinstitut der Sparkassen
  • Wer kann kann noch sparen ?
  • Antwort: diejenigen, die mit Geld Geld verdienen (=Finanzelite) schwerlich aber der Normalarbeitende, der auch noch Lohnsteuer zahlt => was für eine Perversion.,
Impfstatuts, Schutzimpfungen, Hepatitis, Gebärmutterhalskrebs,
  • kritische Überfragung der Impfungen, individuell,
 Kreuzfahrtschiffe, Öltanker, Industrieschiffe,
  • wieviel an der Zahl in Millionen verseuchen momentan die Weltmeere
  • Wasserverschmutzung und Lärmbelästigung (Schall breitet sich Wasser schneller aus als in der Luft)
Cyber-Grooming
  • Missbrauchsfälle von Kindern und Jugendlichen
Kosmetikproduktion 
  • gesellschaftlich nur noch erträglich, wenn kein einziges Tier dafür gequält und gefoltert wird
  • genug Möglichkeiten mit Naturpflanzen, sofern Flora und Fauna noch intakt sind
 Afghanistan, ein sicheres Land ?
  • ein Land unter den Sojwetrussen bekriegt
  • unter den US-Amis den Krieg munter und verstärkt fortgeführt
  • Drogenanbau für Gewinne der Militärs + das Land mit Waffen übersät durch deutsche und andere westeuropäische Industriestaaten
  • die "Amis" und die "Israelis" sind der eigentliche Produzent, Schöpfer und Erschaffer des Terrorismus durch ihren jahrzehnte alten Staatsterror (s. Folter, s. CIA, s. Erschaffung, Stabilisierung und Destabilisierung fast aller Regimes dieses Planeten)
  • Deutschland dient dabei als einer der stärksten Vasallen und Unterstützer dieser Gewaltherrschaft
USA: Qualvolle Hinrichtung

Atmore. Ein Häftling im US-Staat Alabama hat sich bei einer Exekution durch eine Giftinjektion anscheinend 13 Minuten lang gequält. Der 45 Jahre alte Ronald B. Smith hustete und zuckte wiederholt, nachdem ihm in der Nacht zum Freitag in der Hinrichtungskammer im Staatsgefängnis von Atmore die erste von drei Drogen eingespritzt wurde, wie ein Augenzeuge berichtete. Der wegen eines Raubmordes zum Tode verurteilte Mann wurde nach 30 Minuten für tot erklärt - ein "typischer Zeitrahmen" für derartige Exekutionen, zitierte das Nachrichtenportal Al.com einen Sprecher der staatlichen Gefängnisbehörde.

(Notiz: ... es kann vorkommenen, dass ein Anasthäsist die Dosierung falsch wählt, und deshalb ein Patient vorzeitig aus einer Narkose erwacht ... dies ist ein seltener Fall ... ein zu Tode Verurteilter oder auch Tiere, die man möglichst schmerzfrei töten will, werden in mehreren Stufen sediert, um diese Rückkehrphasen zu verhindern. Es ist von daher zu vermuten, dass die Schmerzen des zum Tode Verurteilten gewollt sind, oder zumindestens diese Pannen billigend in Kauf genommen werden, um ein Rachegelüst eines gewaltsamen Systems zu befriedigen. Dies ist die Stufe I eines Gewaltstaates, der innerhalb seines eigenen Staatsgefüges das steinzeitliche Motiv: "Auge um Auge, Zahn um Zahn" pflegt und fördert ...)

Deutsche Panzer für Jordanien:

Amman. Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen hat 16 "Marder"-Schützenpanzer für die Grenzsicherung an die jordanische Armee übergeben. Bis Ende nächsten Jahres sollen 34 weitere Exemplare in das arabische Land exportiert werden. "Wenn wir nicht bereit sind, diesen Ländern Sicherheit zur Verfügung zu stellen, dann werden sie schnell überrannt werden von den Terroristen", begründet von der Leyen die Rüstungshilfe gestern vor der Übergabe in Hauptstadt Amann. Die Waffenlieferung ist Teil der "Ertüchtigungsinitiative", mit der die Bundesregierung vertrauenwürdige Staaten in Krisenregionen stärken will.

(Notiz: ... diese kurze Text zeigt, in welch gewaltsamen Perversionen wir leben bzw. was wir in Form einer "Bundesregierung" in regelmäßigen Abständen wählen. Wir wählen die Gewalt, wir zerstören die Möglichkeit, die erschütternden Gradienten in dieser Welt abzubauen durch friedliche und humane Mittel. Nein, stattdessen fühlen wir uns auch noch berechtigt, Krieg und Gewalt mit allen verfügbaren Mitteln aus Maschinenbau, E-Technik, Chemie, Handel und Logistik - zu fördern. Dies ist die Stufe II der Gewalt, in der nationale und internationale feudale Strukturen gestärkt und das Elend der "Besitz- und Nutzlosen" vergrößert wird ...)

Kleine Mädchen sprengen sich in die Luft

Kano. Zwei kleine Mädchen haben sich am Sonntag auf einem Markt in Nigerias nordöstlicher Stadt Maidiguri in die Luft gesprengt und dabei mindestens 17 weitere Menschen getötet. Die Mädchen seien "sieben oder acht Jahre" gewesen, sagte ein Mitglied der Bürgewehr von Maidiguri, Abdul Jabo. Jabo berichtete, er habe die die Mädchen vor dem Selbstmordattentat aus einer Rikscha aussteigen sehen. Sie seien "ohne die geringste Gefühlsregung" vor ihm hergelaufen, er habe noch versucht, mit ihnen zu sprechen. "Ich dachte, sie suchen ihre Mutter". Sie seien auf die Geflügelhändler zugegangen und hätten ihre Sprengstoffgürtel gezündet.

(Notiz: ... ein reiches Land, voller Bodenschätze, wichtige Rohstoffreserven und Ressourcen für die Industriestaaten, es weckt Begehrlichkeiten, es ruft die Wirtschafts- und Rüstungsindustrie auf den Plan, die Politik sorgt für Waffenlieferung, die Geheimdienste für die Stabilisierung von Scheinregierungen und Regimes, nichts wird unterlassen, um ein Land zu destabilisieren, eine korrupte Familie, einen Clan oder eine regierungstreue Anhängerschaft zu stabilisieren ... Konzerne dringen ein wie räuberische Wanderameisen, juristisch alle geklärt und durch Militärs, Schlägertruppen und korrumpierte Polizei abgesichert ... da ist sogar ein gewaltsamer Islamismus willkommen, der die jüngsten Attentäter ausbildet, oder Staatssysteme mit Hilfe der Geheimdienste durch Folter und Gehirnwäsche Terroristen heranzüchten ... dies ist Stufe III der Gewalt, in der die Medien nur noch eins zu berichten wissen: der Terror bedroht unsere Zivilgesellschaft ... wenn wir nur eins begreifen würden: wir haben mit unsere maßlosen Gier nach Rohstoffen, ohne wirklich bezahlen zu wollen, mit unserer sogenannten "Zivilgesellschaft" den Terror selber geschaffen ... glaubt wirklich jemand ernsthaft, der Terrorismus sei ein zufälliges Produkt, auf dem man jetzt reagieren müsste ? ... dieses System ist so leicht zu durchschauen, aber wer nicht länger mitspielen will, darf auch nicht mehr diese Systeme wählen ...)

Quelle: AC/AN 12.12.16

 Unfallstatistik
  • in allen Ballungszentren in Kombination mit der tödlichen Maschine Auto steigen die Unfallopfer
  • kürzlich auch am Hansemannplatz eine Radfahrerin (Studentin) umgekommen.
Hochleistungssport
  • sehr wahrscheinlich ist keine einzige Sportart  im Spitzensport, wo Geld & Preise und Ehre & Ruhm vergeben werden, frei von leistungssteigernden Mitteln, auch kein Usain Bolt, mögen sie noch so unschuldig tun und durch viel Show ablenken.
 Steuertrickserien
  • wer viel Geld verdient, will  so wenig wie möglich davon abgeben. 
  • So stehen gerade, diejenigen auf der Steuerfahndungsliste, die besonders im Rampenlicht stehen.
 Aufwärts Aachen
  • momentan der stärkste Schachclub in Aachen
  • in der Bundesliga vertreten, ein ganz junges Talent an den Brettern
 Das Christkind und der Nikolaus
  • ... bringen die Weihnachtsgeschenke.
  • beide Personen sind weltbekannte historische Gestalten, die tatsächlich gelebt haben.
Energiekonzerne
  • Verbrecher, Umweltverschmutzer und Umweltzerstörer, Lügner und ...
  • ungestrafte Täter in Politik und Wirtschaft, die durch radioaktive Strahlung noch Millionen von Menschen und ihr Gengut schädigen, obwohl sie, die Verursacher und Konsumenten von Atomstrom schon längst tot sind.
 Waffenschmiede Deutschland
  • das Elend geht weiter, die Waffen werden weiter tranportiert über Straßen und Bahngleise, auf dem Wasser und zur Luft.
  • die Nato, eine völlig nutzlose Kriegsmaschinerie sucht sich ihre Felder, um weiter Blut vergießen zu können und um jährlich Steuergelder in Milliardenhöhe abzuzweigen.
Auto- und Fahrraddiebe
  • wohl sehr gut organisiert. 
Steuerschlupflöcher und Ausnahmeregelungen 

für  Besserverdienende und Großunternehmen 

http://julis-starnberg.de/wp-content/uploads/2014/04/Arten_der_Steuerprogression.jpg

Steuerratgeber => wirtschaft@zeitungsverlag-aachen.de

[...]

Die Steuergeschenke Bundesregierungzum Jahreswechsel fallen eher mager aus.
  • Und die sind nicht mal freiwillig.
Steigt das festgestellte Minimum an Einkommen, das jemand zum Leben benötigt, muss der Gesetzgeber den steuerlichen Grundfreibetrag infolge der Erhöhung des Existenzminimums also um 168 angehoben, von 8.652 auf 8820 Euro.
  • Daneben werden Glättungen aufgrund der Inflation am Steuertarif vorgenommen.
  • Für Familien gibt es noch zusätzlich etwas mehr Geld.
Auch das Kindergeld und der Kinderfreibetrag hat der Gesetzgeber an das Existenzminimum angepasst.
  • Das Kindergeld steigt ab Januar für jedes Kind um zwei Euro pro Monat.
  • Der Kinderfreibetrag, den das Finanzamt automatisch bei der Veranlagung berücksichtigt, wenn er sich effektiver auswirkt als das unterjährig gezahlte Kindergeld, steigt von 4.608 auf 4.716 pro Jahr.
Diese Änderung führen
  • bei Singles zu einer Steuerentlastung von maximal 81 Euro pro Jahr (bei einem Einkommen von 70.000),
und 
  • bei Ehepartnern ein eingetragenen Lebenspartnern von maximal 170 pro Jahr (bei einem Einkommen von 120.000 Euro).
Das sind nur kleine Steuervorteile, die bei vielen Arbeitnehmern jedoch durch steigende Sozialabgaben weggenommen werden.
  • Der Beitragssatz zur Pflegeversicherung wird ab 2017 um 0,2 Prozentpunkte angehoben.
  • Außerdem steigen die Beitragsbemessungsgrenzen, bis zu denen die gesetzlichen Sozialversicherungsbeiträge berechnet werden.
  • Statt bei 50.850 Euro liegt ab Januar die Grenze bei der Kranken- und Pflegeversicherung bei 52.200 Euro.
Für Bruttolöhne über 74.400 wird daneben auch noch die Arbeitslosen- und Renteversicherung teurer.
Was heißt das nun in Zahlen ?
Der Bund der Steuerzahler hat errechnet, dass 
  • Singles ohne Kinder bei einem Monatsbrutto von 3.000 Euro nach Steuern und Sozialabgaben 5,88 Euro mehr netto auf dem Konto haben,
  • Ehepaare mit zwei Kindern 4,50 Euro,
  • Alleinerziehende mit einem Kind 7,61 Euro.
Die Zahlen sind ähnlich, wenn das Monatsbrutto zwischen 4000 und 6000 Euro liegt.

Ab 7.000 Euro Monatsbrutto übersteigen die angehobenen Sozialabgaben die Steuerersparnisse.
  • Singles mit einem Kind haben bei diesem Einkommen 3,37 Euro weniger pro Monat netto,
  • Ehepaare mit zwei Kindern 13,77 Euro,
  • Alleinerziehende mit einem Kind 1,13 Euro.
(Notiz: ... da also fängt der Wahnsinn an: finanzstarke Begütete können mit Geld ihr Geld fleißig vermehren, ohne auch nur einen Finger zu rühren, derjenige der ein wenig mehr arbeitet, um z.B. seinen Kindern mehr bieten zu können, wird bestraft ... dies ist eine Perversion zugunsten einer Finanzelite ...)

Die Anhebung des Existenzminimums kann sich steuerlich auch positiv auswirken.
  • Wer nahen Angehörigen Unterhalt zahlt, kann 168 Euro mehr Unterstützungsleistungen als außergewöhnliche Belastung absetzen.
Maximal berücksichtigt das Finanzamt 8.820 Euro.

Auch positiv:

Für Berufstätige steigt der Abzug für die Altersbasisvorsorge.
  • Maximal 23.362 Euro 
  • (46.724 Euro Verheiratete und gesetzliche Lebenspartner) an Beiträgen in die gesetzliche Rentenkasse
  • in berufsständischen Versorgungswerke in Rürup-Verträge sind absetzbar.
Anerkannt werden zwei Prozent mehr Beiträge als in diesem Jahr.
(Notiz: ... was für ein Verbrecher ist denn der Rürup, hat Hartz nicht gereicht ? ...)

Wer im nächsten Jahr in Rente geht, muss jedoch einen höheren Betrag seiner Alterseinkünfte versteuern als frühere Jahrgänge.
  • Nur noch 26 Prozent der Rente sind steuerfrei, der Rest steuerpflichtig.
Kleiner fällt mit 988 Euro ab dem kommenden Jahr auch der Altersentlastungsbetrag aus, den Steuerzahler ab 65 erhalten.

Schließlich verringert sich auch der Freibetrag für Pensionäre.
  • 2017 beträgt er maximal 2.184 Euro.
 Fazit:

Wirklich weniger wird es 2017 an Belastungen für uns Steuerzahler nicht.
  • Während große Firmen immer mehr Tricks und Wege finden, sich der Steuer zu entziehen, haben Arbeitnehmer keine Wahl:
Steuern und Abgaben werden direkt vom Gehalt abgezwackt, Null Chance zu entfliehen.

(Notiz: ... Steuergerechtigkeit steht und fällt mit der Stabilisierung oder dem Abbau einer sozialen Marktwirtschaft ... letzteres - also der Abbau - hat mit der Deregulierung in den 90er Jahren angefangen ... seit diesem Zeitpunkt ist es müßig, darüber nachzudenken, ob es bessere Parteien, Politiker oder Koalitionen auf die Showbühne schaffen könnten => die Wirtschaft, Banken und Konzerne bestimmen die Politik und - was kein Politiker jemals zugeben würde - sie machen letztendlich auch die Gesetze ...)
* * * *

So nimm denn meine Hände

vermoegenmagazin.de

Mahjong Klassische Regeln

Heise: Peter Schaar: Der Staat ist ein feiger Leviathan

Hungerlohn Deutschland

Discard email

Mike Hahn ohne Kopf

Günter Rössler

Extrusionsblase

Burg Hohentwiel/deutsch

"Woher wissen wir, wie die Milchstraße von außen aussieht, wenn wir doch mittendrin sind ?"

* * *